Instagram Social Media

Organisch Instagram Follower aufbauen: Feed vs. Instagram Stories

Worauf sollte man seine Aufmerksamkeit beim Instagram Marketing lenken, wenn es um den organischen Aufbau von Instagram Followern geht? Auf Instagram Stories oder auf den Instagram Feed?

Instagram Stories wurden im August 2016 eingeführt und haben sich seitdem zu einem der am stärksten wachsenden Formate entwickelt. Die Nutzung von Stories wächst schneller als die Nutzung des Instagram Feeds, dennoch sollte man als Marke oder Unternehmen den Feed nicht vernachlässigen.

Wie immer ist es entscheidend, die unterschiedlichen Ziele der Formate zu verstehen, speziell wenn es um die organische Verbreitung von Inhalten auf Instagram geht.

Instagram Stories für die Kommunikation mit bestehenden Followern und Kunden

Vereinfacht lässt sich sagen, dass Instagram Stories von Unternehmen primär dafür genutzt werden sollten, wenn sie ihre bestehenden Follower ansprechen wollen. Der Aufbau von neuen Follower über Instagram Stories ist nicht ideal und mühselig.

Mehr Reichweite durch Videos führt zu einer höheren Sichtbarkeit in Instagram-Explore

Was auch schon zu einem erweiterten Fokus von Inhalten im Instagram Feed führt. Hier haben Inhalte ein viel größeres Potenzial neue Menschen zu erreichen. Sei es über abonnierte Hashtags, die im Feed ausgespielt werden, oder über Instagram Explore.

Instagram-organisch-mehr-follower-1

Speziell die Kombination aus Feed und Explore ist ein wichtiger Punkt. Der Explore-Bereich wird bei Instagram zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen und nicht verlieren. Einmal spricht hierfür die Integration von immer weiteren Formaten und speziell die prominente Darstellung von Videos in Instagram Explore.

So nehmen Videos vier Kacheln im Explore-Bereich ein, Stories zwei Kacheln und Fotos eine Kachel.

Mehr Reichweite “kann” zu mehr organischen Followern führen

Wo wir auch schon beim nächsten entscheidenden Faktor für den Instagram Feed wären. Bewegtbild eignet sich besser dafür neue Follower zu gewinnen als Fotos. Die Kombination von Fotos und Videos in Instagram Karussell Beiträgen ist etwas, was von vielen Unternehmen noch viel zu selten genutzt wird. Speziell wenn es um den organischen Aufbau von Followern geht. Ein Grund hierfür ist, dass Inhalte aufwendig produziert und dann nicht in einem einzigen Beitrag “verfeuert” werden sollen. Das ist aber die falsche Denkweise. Die Frequenz ist ein wichtiger Faktor, aber die Chancen für eine hohe Sichtbarkeit im Feed ist es auch und hier spielen Karussell Posts ihre Stärke aus.

Eine regelmäßig Kombination aus Videos und Karussell Posts im Instagram Feed bietet somit viele Vorteile.

Natürlich spielt auch der Einsatz von Instagram Anzeigen im Feed und im Stories-Bereich eine entscheidende Rolle, wenn es um die Ansprache neuer Zielgruppen geht. Beziehungsweise ist dies der Ansatz, mit dem am meisten neue potenzielle Follower angesprochen werden sollten. Hierbei ist wichtig, den Followeraufbau immer als Sekundärziel zu betrachten.

Gleiches gilt auch für den organischen Followeraufbau über Videos im Instagram Feed. Die Videos erzielen im ersten Schritt Reichweite. Diese Reichweite kann sich über Explore steigern und so zu neuen Followern führen. Je mehr Videos im Feed veröffentlicht werden, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Videos bestimmten Menschen auch in Explore angezeigt werden.

Je mehr Auswahl Instagram hier hat, desto besser ist dies für den Aufbau von Followern.

Warum folgen Menschen einer Marke oder einem Unternehmen auf Instagram? In den meisten Fällen, weil sie sich mit dem Unternehmen identifizieren können oder weil sie Produkte oder Dienstleistungen bereits besitzen. So können neue Produkte und Angebote in Stories kommuniziert werden, aber diese Inhalte sollten nicht das Hauptelement der Stories-Strategie sein. Vielmehr geht es um aktuelle Einblicke und Informationen, die sich an bestehende Kunden richten.

Erfolgreiches Instagram Marketing in 2020 setzt voraus, jedem Inhalt und jedem Format ein klares Ziel und eine eindeutige Zielgruppe zuzuordnen. Wie so oft spielen die Basics dabei eine zentrale Rolle.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting

Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency. Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.