Nutzerzahlen Social Media TikTok

TikTok Statistiken 2021: 100 Mio. Nutzer in Europa & 800 Mio. weltweit

TikTok Statistiken für alle Marken und Unternehmen, die sich mit TikTok als Marketingkanal befassen möchten.

Immer mehr Marken, Unternehmen und Publisher setzen auf das chinesische soziale Netzwerk TikTok. Natürlich sind Nutzerzahlen nicht alleinentscheidend, wenn es um eine eigene Aktivität auf TikTok geht, sie sind aber immer ein guter Indikator dafür, wie es um die Entwicklung eines Kanals steht.

TikTok_Logo

Die globalen Nutzerzahlen von TikTok liegen bei 800 Mio. monatlich aktiven Nutzern.

Im September 2020 wurden nun auch erstmalig offizielle TikTok Nutzerzahlen für Europa veröffentlicht. Mehr als 100 Mio. Menschen nutzen TikTok in Europa mindestens 1x pro Monat.

Im Gegensatz zu Twitter, Snapchat und Facebook gibt TikTok jedoch monatliche Nutzerzahlen an und keine täglichen, die in der Regel niedriger ausfallen. Wenn man also die Social Media Nutzerzahlen vergleichen möchte, dann muss immer darauf geachtet werden, auch die richtigen Zahlen zu verwenden und nicht monatliche und tägliche Nutzerinnen zu vergleichen.

TikTok Statistiken

Weitere Zahlen stammen aus einem Pitch Deck Leak, der von AdAge (Paywall) veröffentlicht wurde.

Sehr beeindruckend. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass 500 Mio. der insgesamt 800 Mio. aktiven Nutzer aus China stammen. Gleichzeitig darf nicht außer acht gelassen werden, dass TikTok das erste soziale Netzwerk aus China ist, welches auch international erfolgreich ist.

Auch in 2021 war TikTok im ersten Quartal die erfolgreichste App in den App Stores. Noch vor Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter und Pinterest.

Fokus auf Generation Z: Demografie von TikTok

Wie groß der Einfluss von TikTok auch außerhalb von China ist, zeigen die über 30 Mio. aktiven Nutzer*innen in den USA und natürlich die 100 Mio. in Europa.

Damit liegt TikTok zwar noch relativ deutlich hinter beispielsweise Instagram mit über 110 Mio. Nutzern in den USA zurück, aber die Geschwindigkeit, mit der TikTok wächst ist beachtlich.

Es ist nicht nur relevant wie viele Menschen TikTok nutzen, sondern auch wie die Demografie dieser Menschen aussieht. Das TikTok ein jüngeres soziales Netzwerk wie Facebook ist, sollte keine Überraschung sein.

69 % der aktiven Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahren alt.

Somit sind doch immerhin 31 % der Nutzer über 25. Dann wird es aber schon recht dünn. Lediglich 15 % sind älter als 35 Jahre.

60 % sind weibliche TikTok Nutzerinnen und die Verteilung zwischen iOs und Android ist fast ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für iOS mit 54 %.

Die Zahlen sind eine Kombination von internen Daten und vom App Analytics Dienstleister Sensor Tower.

Süchtig nach TikTok: 46 % TikTok am Tag

In den USA wird TikTok von seinen NutzerInnen mehr als 8x pro Tag aufgerufen. In Deutschland sind es sogar 10x pro Tag.

Die Verweildauer ist ein wichtiger Faktor für soziale Netzwerke und TikTok kommt in den USA auf eine Verweildauer von 46 Minuten pro Tag. Auch hier liegt Deutschland mit 50 Minuten noch vor den USA. Großbritannien kommt sogar auf 53 Minuten.

Wenn Gary Vaynerchuck also sagt, benutzt TikTok zehn Minuten pro Tag, ist das deutlich weniger als der Durchschnitt in den USA.

37 Mrd. Videoaufrufe gibt es in den USA für TikTok Videos jeden Monat.

TikTok ist für das Konsumieren von Inhalten ausgelegt. Deswegen auch die 46 Minuten Verweildauer.

Aber auch die Aktivität ist hoch. 34 % der täglich aktiven TikTok NutzerInnen veröffentlichten jeden Tag Inhalte auf TikTok. Ein wichtiger Faktor hierfür sind auch die TikTok Hashtag Challenges.

35 % aller TikTok NutzerInnen nehmen an Hashtag Challenges teil und 16 % aller TikTok Videos stammen aus Hashtag Challenges.

Ein weiterer Treiber sind Face Filter. 64 % der TikTok NutzerInnen haben einen Face Filter oder eine Lense bereits genutzt. Das sind 512 Mio. Menschen.

Bei der Verweildauer, dem Wachstum und der Aktivität gehen natürlich die Alarmglocken von Facebook und Instagram an. Wie die TikTok Statistiken belegen vollkommen berechtigt.

In Deutschland ist die Verweildauer etwas niedriger, aber immerhin noch bei 39 Minuten pro Tag.

TikTok-Nutzerzahlen-Deutschland-2019

5,5 Mio. Menschen nutzen TikTok in Deutschland. Oder doch 10,7 Mio.?

Hiervon sind 60 % weiblich und 40 % männlich. Jeden Monat werden in Deutschland 13,4 Mrd. Views auf TikTok generiert. Im Januar waren es noch 6,5 Mrd. Views. Die Anzahl der TikTok Views hat sich in 2019 in Deutschland somit verdoppelt.

Laut einem Artikel von Bloomberg, welcher sich auf eine interne TikTok Präsentation bezieht, kommt Deutschland auf 10,7 Mio. Nutzer*innen. Während das Pitch Deck mit den 5,5 Mio. Nutzer*innen aus dem Oktober 2019 stammt, wurde der Bloomberg Artikel Ende September 2020 veröffentlicht. Damit hätte TikTok seine Nutzerzahlen innerhalb von einem Jahr in Deutschland verdoppelt. Aber auch dieser Wert ist nicht mehr aktuell, wie die potenzielle Reichweite des TikTok Anzeigenmanagers zeigt

TikTok Nutzerzahlen für Deutschland in 2021

Laut dem TikTok Anzeigenmanager liegen die TikTok Nutzerzahlen für Deutschland bei über 15 Mio. Menschen.

Die maximale Reichweite liegt mit 17 Mio. sogar nochmals höher. Aber auch das war es noch nicht. Im Anzeigenmanager werden nur potenzielle Reichweiten für Nutzer*innen über 18 angegeben. Natürlich wird TikTok aber auch von vielen Nutzer*innen unter 18 Jahren verwendet, so dass TikTok Nutzerzahlen für Deutschland von über 20 Mio. nicht unrealistisch sind.

Setzt man im Anzeigenmanager ein zusätzliches Sprachtargeting (Sprache Deutsch), sinkt die potenzielle Reichweite auf ca. 12,5 Mio. Menschen (Stand 01. September 2021).

Wichtig bei den TikTok Nutzerzahlen und bei dem Vergleich von Nutzerzahlen allgemein ist, das man immer die richtigen Werte miteinander vergleichen muss. TikTok nennt MAUS als Nutzerzahlen. Also wie viele Personen TikTok mindestens einmal im Monat verwenden. Hierzu zählen also auch die Personen, die TikTok wirklich nur einmal im Monat öffnen. Facebook, Twitter und Instagram hingegen sprechen von DAUs. Also wie viele Menschen nutzen das soziale Netzwerk täglich. Hier sollte jedem klar sein, dass eine tägliche Nutzung deutlich wertvoller ist. Dies nur zur Einordnung und es soll das enorme Wachstum von TikTok nicht schmälern.

Das Verhältnis von den aktiven Nutzern in den USA und den TikTok Nutzerzahlen in Deutschland ist ähnlich wie bei Snapchat und Pinterest, die zwar noch vor TikTok liegen, aber schon den Atem im Nacken spüren.

46 % nutzen TikTok ohne sich dabei ablenken zu lassen

In Zeiten von First, Second und teilweise Third Screen ist der Kampf um die Aufmerksamkeit größer den je. Somit ist es sehr interessant, dass TikTok Nutzer*innen besonders aufmerksam sind, wenn sie sich TikToks ansehen. Die 46 % von TikTok sind 11 % höher als bei anderen Wettbewerbern wie Instagram.

Und das scheint sich auch nicht zu ändern. Weitere 81 % der aktiven TikTok Nutzer*innen sagen, dass sie entweder die gleiche Zeit, oder sogar noch mehr Zeit, zukünftig mit TikTok verbringen werden. Das ist der berühmte Kampf um die Verweildauer, der zwischen Instagram, YouTube und TikTok entbrannt ist.

TikTok-Statistiken-Verweildauer-2021

Das ist ein großer Vorteil für TikTok. Die Nutzer*innen verbringen sehr viel Zeit in der App, lassen sich nicht ablenken und interagieren sehr intensiv mit den Inhalten. Davon profitieren natürlich auch Marken und Unternehmen. 25 % der Nutzer*innen kaufen ein Produkt, nachdem sie es in einem TikTok Video gesehen haben.

Gen Z Nutzung von TikTok beeinflusst andere Medien deutlich

Interessant ist auch immer, welche Kanäle verlieren, wenn TikTok die Verweildauer abgräbt. Laut einer Studie von Kantar, ist dies besonders bei der Generation Z bemerkbar. 41 % der Gen Z hören weniger Podcasts seit sie TikTok nutzen. Weitere 33 % sehen weniger Fernsehen.

Nimmt neben TV noch andere Video-Plattformen hinzu, dann sind es sogar 35 %. Heißt, die hohe TikTok Nutzung geht auf die Kosten von anderen Medien und das besonders Stark bei der Gen Z.

TikTok-Statistiken-Nutzung-Gen-Z

Weitere 50 % der Gen Z folgen Creatorn auf TikTok. Das ist jetzt nicht überraschend, untermauert aber nochmals die Bedeutung von TikTok für das Influencer Marketing und für Influencer Relations.

2021 ist ein sehr erfolgreiches Jahr für TikTok. Neue Anzeigenprodukte wie Spark-Anzeigen, eine eigene AR-Plattform, Mini-Anwendungen wie TikTok Jump, ein Ausbau des eigenen Anzeigenmanagers und neue Optionen beim Targeting sollen das soziale Netzwerk auch bei Marken und Unternehmen noch attraktiver machen.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency. Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies.

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.