Facebook Mobile DevCon: Entwicklung der Plattform und Geschichten erzählen mit mobile Apps - Futurebiz.de

Facebook Mobile DevCon: Entwicklung der Plattform und Geschichten erzählen mit mobile Apps

Kürzlich hat die Facebook Plattform ihren sechsten Geburtstag gefeiert. Auf der Facebook Mobile DevCon 2013 wurde nochmals verdeutlicht wie sich die Plattform entwickelt hat. Mobile ist für Facebook ein enorm wichtiger Bestandteil.

Facebook Open Graph - Multichannel

Doug Purdy (Director of Product for Facebook platform) spricht nicht von einem Entweder/Oder, sondern von einer Gesamtstrategie. Webseiten, Onlineshops, Apps müssen stationär und mobil funktionieren und Facebook bietet die Möglichkeiten für eine einfache und effektive Umsetzung. Über 1 Mrd. Open Graph Aktionen werden pro Tag auf Facebook veröffentlicht. Das ist nur möglich, wenn Entwickler und Unternehmen auch ihre mobilen Webseiten und Apps mit Facebook verknüpfen.

Facebook setzt beim Ausbau der Plattform vor allem auf die Verbreitung von Apps. Der Newsfeed, die Facebook Chronik, Requests, App Center und die Graph Search sollen Entwicklern helfen Sichtbarkeit für die eigene Anwendung zu generieren, wie sie die App Stores von Apple und Google nicht leisten können. 250 Mio. Facebook Nutzer haben für 263 Mio. Referrals in die verschiedenen App Stores gesorgt. Damit ist Facebook für Marken ein wichtiger Kanal, wenn es um die Verbreitung der eigenen Anwendung geht. Verbreitung über den Open Graph und Bewerbung über Facebook Anzeigen.

Die Verbreitung ist aber nur dann erfolgreich, wenn die Inhalte stimmen. Das betrifft auch Facebook Anzeigen. Vor allem Gesponserte Meldungen für Open Graph Stories. Rose Yao hat nochmals verdeutlicht wofür die Facebook Chronik steht und über welche Vorraussetzungen eine Open Graph App verfügen muss. Die Aktionen müssen Geschichten erzählen. Geschichten die Nutzer zu ihrer Chronik hinzufügen möchten und Geschichten die sie mit ihren Freunden teilen möchten. Hierin liegt die Kunst. Die technische Umsetzung ist ein Teil. Der Inhalt und die transportierte Botschaft ist ein anderer Teil.

Nutzer wollen nicht nur Zeigen was sie machen, sondern mit wem und wo. Das Erlebnis steht im Vordergrund. Sei es ein neuer Highscore in einem Social Game, ein Check-In mit Freunden, oder ein persönliches Foto. Der Aufbau ist simpel, der Inhalt entscheidet über den Erfolg und die Verbreitung. Besonders im mobilen Kontext.

Bildschirmfoto 2013-05-31 um 11.30.14

 

Facebook stellt die technischen Möglichkeiten und die Verbreitung der Inhalte. Apps und Webseiten bieten ihren eigenen Content an und Nutzer personalisieren diese Inhalte. So entsteht Verbreitung auf Facebook und so gewinnen mobile Anwendungen und Kampagnen Apps neue Nutzer.

Weitere Videos und Slides findet ihr hier.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?