Google+ führt Multi-Admins für Seiten ein - Futurebiz.de

Google+ führt Multi-Admins für Seiten ein

Nach dem Start der Google+ Seiten kam bei einigen Nutzern etwas Ernüchterung auf. Die Seite wurde erstellt und dann kam die Erkenntnis, dass man keine weiteren Administratoren zu der Seite hinzufügen kann. Eine Sache die heutzutage eigentlich überhaupt nicht mehr funktioniert und einer der heftigsten Kritikpunkte an Google+ Seiten war.

Google hat nun auf die Kritik reagiert und ermöglicht Seiten nun bis zu 50 Administratoren (damit sollte man auskommen) zu einer Seite hinzuzufügen. Das ganze funktioniert über die Seitenverwaltung, ist aber noch nicht für alle Profile frei geschaltet. Auch bei Google+ gilt das Facebook Prinzip und Features werden erst nach einer gewissen Zeit bei allen Nutzern aktiviert.

In diesem Video könnt ihr euch schon mal ansehen, wie das ganze funktionieren wird:

Andere Admins werden über ihre Email-Adresse zu den Seiten hinzugefügt. Theoretisch hätte Google es hier noch etwas einfacher machen und auf Circles zurück greifen können. Neben den Multi-Admins hat Google auch noch die BEnachrichtigungen optimiert. Wir gehen auf die ganzen Änderungen genauer ein, wenn wir sie auch selbst für unsere Seite testen können.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Deine Meinung?