Instagram Beiträge hervorheben - Mehr Reichweite und Interaktionen für veröffentlichte Fotos und Videos - Futurebiz.de

Instagram Beiträge hervorheben – Mehr Reichweite und Interaktionen für veröffentlichte Fotos und Videos

Wer sein Instagram Account auf ein Instagram Unternehmensprofil umgestellt hat, kann Instagram Fotos und Videos jetzt auch direkt in der Instagram App bewerben. Vor der Umstellung war die Schaltung von Instagram Anzeigen nur über den Facebook Anzeigenmanager, Power Editor, oder ein Tool möglich. Aber nur weil Instagram Unternehmensprofile Beiträge jetzt hervorheben können, ist das nicht zwingend der richtige Weg.

Zuerst wollen wir euch die Möglichkeiten zur Bewerbung von bereits veröffentlichten Instagram Inhalten einmal vorstellen.

Instagram Anzeigen – Veröffentlichte Instagram Inhalte hervorheben

Insagram Anzeigen - Geteilte Fotos und Videos hervorheben

Nach der Umstellung auf ein Instagram Unternehmensprofil findet ihr unter jedem veröffentlichten Foto und Video zwei Optionen. Einmal könnt ihr euch die Statistiken anzeigen lassen und ihr habt die Möglichkeit den Beitrag hervorzuheben.

Wenn ihr auf „Hervorheben“ geht, öffnet sich der Instagram Anzeigenmanger. Der Anzeigenmanager ermöglicht euch Anzeigen direkt mit eurem Smartphone zu erstellen. Die Erstellung dauert nur kurze Zeit, stellt euch aber auch nur ein paar Optionen zur Auswahl. Ihr könnt:

 euren Call-to-Action Button definieren: Zur Auswahl stehen Mehr dazu, Mehr Ansehen, Jetzt einkaufen, Jetzt Buchen, Registrieren und Kontaktiere uns. Wenn ihr den Button definiert habt, könnt ihr im nächsten Schritt beispielsweise die Ziel-URL definieren.

Instagram Anzeigen - Inhalte hervorheben mit CTA

→ eure Instagram Zielgruppe definieren: Beim Targeting stehen Instagram Unternehmensprofilen zwei Optionen zur Auswahl. Ihr könnt Instagram das Targeting überlassen und automatisch eine Zielgruppe für den Beitrag erstellen lassen. Hiervon würde ich immer abraten. Auch wenn Instagram seine Nutzer sehr gut kennt, wisst ihr besser, welche Menschen ihr erreichen wollt und welche Interessen das bestmögliche Ergebniss erzielen. Zumindest solltet ihr das. 😉

Instragam Anzeigen - Targeting Instagram Inhalte hervorheben - Interessentargeting

Hierfür müsst ihr einfach auf „Eigene (Zielgruppe) erstellen gehen. Gebt eurer Zielgruppe einen Namen und definiert das regionale Targeting und weitere demographische Kriterien, wie ihr sie von Facebook kennt. Des Weiteren könnt ihr für eure Zielgruppe Interessen definieren. Instagram empfiehlt 4-10 Interessen für eure Zielgruppe. Die Auswahl der Interessen erfolgt analog zu Facebook.

→ euer Gesamtbudget definieren: Instagram zeigt euch na nach Budget eine geschätzte Reichweite an. Neben dem Budget ist die Reichweite natürlich abhängig von eurer definierten Zielgruppe.

→ Laufzeit eurer Instagram Anzeige: Instagram setzt in der Vorauswahl eine Laufzeit von 1 Tag. Im Anzeigenmanager seht ihr auch, wie sich das definierte Budget auf einen Zeitraum von 7 Tagen verteilen würde. Aber auch hier weiß niemand besser als ihr selbst, wie lange die richtige Laufzeit ist.

Instagram Anzeigen - Inhalte hervorheben und Targeting

Das Hervorheben eines Instagram Beitrages geht wirklich leicht von der Hand. Das ist ein Vorteil, aber in bestimmten Situationen auch ein Nachteil. Wie bei Facebook Beiträgen stehen euch nur wenige Optionen zur Optimierung und Feinjustierung eurer Anzeige zur Verfügung.

Instagram Anzeigen sind mehr als „Hervorheben“

So stehen euch im Instagram Anzeigenmanager beispielsweise keine Carousel Ads zur Verfügung. Des Weiteren könnt ihr nur bereits veröffentlichte Beiträge bewerben. Das ist in bestimmten Situation nützlich, aber deckt natürlich nur einen kleinen Teil der Einsatzfelder von Instagram Anzeigen ab. Ihr könnt zwar im Instagram Anzeigenmanager mehrere Beiträge gleichzeitig bewerben, dies kann aber auch schnell unübersichtlich werden. Im Power Editor könnt ihr eure Anzeigen wesentlich besser verwalten, optimieren und natürlich auch duplizieren.

Wie auf Facebook gilt auch auf Instagram, bewerbt nicht wahllos alle veröffentlichten Beiträge. Bewerbt die richtigen Beiträge und definiert im Vorfeld, welches Ziel ihr mit der Anzeige erreichen möchtet. Je nachdem welches Ziel ihr verfolgt, wie ihr Facebook und Instagram Anzeigen kombinieren möchtet und welches Anzeigenformat das richtige ist, entscheidet ihr, ob der Instagram Anzeigenmanager ausreichend ist, oder ihr doch nicht lieber auf den Power Editor setzen solltet.

Instagram Anzeigen für bestehende Beiträge sind eine wichtige Funktion für Marken und Unternehmen auf Instagram. Das Hervorheben von Instagram Fotos und Videos ist jedoch nur ein Bestandteil der Instagram Anzeigen. Nur weil es jetzt möglich ist, heißt das nicht, dass ihr die anderen Optionen ignorieren solltet.

Wenn ihr die Funktion noch nicht ausprobiert habt, nehmt euch einen reichweiten- und interaktionsstärksten Beitrag und testet welchen Effekt durch die Bewerbung entsteht. Überlegt euch ob welche URL kommuniziert werden soll und welche Zielgruppe ihr erreichen möchtet. Wer Zeit in die Erstellung investiert und sich seine Instagram Statistiken genau ansieht, hat von Instagram ein nützliches Feature spendiert bekommen, welches von vielen Unternehmen eingesetzt werden wird.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?