Neues Facebook Chronik Design für viele Nutzer verfügbar. Was ihr jetzt machen müsst? - Futurebiz.de

Neues Facebook Chronik Design für viele Nutzer verfügbar. Was ihr jetzt machen müsst?

Facbeook Chronik Redesign I

Wie bei jeder neuen Funktion kommen einige Facebook Nutzer früher in den Genuss der Features. Viele von Euch haben länger auf das Redesign der Chronik warten müssen (so auch wir). Das hat jetzt ein Ende!

Ein breiter Rollout des neuen Designs hat begonnen und jeder von euch sollte sich seine Chronik nochmals genau ansehen. Vor allem der Infobereich wurde grundlegend geändert und bedarf ein paar Einstellungen.

Wie ist die neue Chronik aufgebaut?

Redesign Facebook ChronikDas bisherige Zweispalten-Layout wurde überarbeitet. Beiträge werden jetzt nicht mehr aufgeteilt, sondern befinden sich alle in der rechten Spalte. Die linke Spalte dient als eine Art Kurzzusammenfassung eures Info-Bereiches. Hier seht ihr einen Ausschnitt eurer Profilinformationen, Freunde, Fotos, Check-Ins, Apps (Spiele, Musik), Filme, Fernsehsendungen, Bücher und so weiter. Zusätzlich gibt es eine Infobox, die aktuelle Aktivitäten anzeigt.

Die Chronik verfügt nach wie vor über einen Publisher, mit dem ihr Beiträge veröffentlichen könnt. Es werden auch weiterhin bestimmt Aktionen zusammengefasst. Beiträge sollen im Redesign leichter auffindbar sein, da sie jetzt chronologisch angeordnet sind. Trotz des Namens war dies im vorherigen Design nicht immer der Fall.

An den Lebensereignissen hat sich nichts geändert. Ihr findet die Informationen immer noch in der rechten oberen Ecke und könnt von hier aus zu speziellen Ereignissen springen.

Jede Box (Section) kann bearbeitet bzw. verborgen werden. Das solltet ihr aber nicht in der Chronik, sondern im Info-Bereich durchführen. Neben euren Profilinformationen, Freunden und Fotos, könnt ihr auch Interessen anpassen und mit Apps und Webseiten verbinden, die über eine Open Graph Anbindung verfügen. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

  • Bereich bearbeiten – Welche Inhalte sollen in der Chronik angezeigt werden (Apps, Musik, Spiele, Gefällt mir Angaben)? Ihr könnt Bereiche entfernen und weitere hinzufügen
  • Bereich entfernen – Aktuellen Bereich entfernen
  • Aktivitätenprotokoll – Hier könnt ihr euch die Aktivitäten für den ausgewählten Bereich ansehen (z.B. neue Gefällt mir Angaben)
  • Privatsphäre bearbeiten – Wer darf einen Bereich sehen?
  • Inhalte aus Apps integrieren

Je nachdem um was für eine Applikation es sich handelt, kann sie mit dem Bereichen Musik, Fernsehen, Filme, Bücher und Lifestyle verbunden werden. Zusätzlich besteht die Option eigene Bereiche für Apps zu erstellen (z.B. Instagram, Foursquare, Pinterest, Tumblr)

Für den Bereich Musik sieht der Dialog für die Anwendungen wie folgt aus:

Redesign Facebook Chronik - Anwendungen hinzufügen

Welche Apps angezeigt werden hängt von zwei Faktoren ab: Welche Apps verwendet ihr und welche Apps gehören dem entsprechenden Bereich an. Gleiches gilt für Bücher, Filme und Fernsehsendungen. Verbindet ihr die Apps mit dem Bereich, erscheinen dort jetzt auch Open Graph Aktivitäten, wie Filme „die ihr euch ansehen möchtet“.

Des Weiteren zeigt euch Facebook Vorschläge für weitere Seiten und Interessen an. Möchtet ihr keine Seiten hinzufügen, könnt ihr die Vorschläge mit einem Klick auf „Fertig“ schließen. Etwas nervig ist, dass sich die Vorschläge immer wieder öffnen.

Bei allen anderen Apps definieren die Open Graph Aktionen, was in dem Bereich sichtbar ist. Bei Foursquare sind es aktuelle Check-Ins, eure beliebtesten und gespeicherten Orte, eine Karte und erspielte Badges.

Facebook Chronik Redesign - Open Graph Apps

Das Chronik Redesign bietet Apps mehr Möglichkeiten bei der Darstellung von Nutzeraktionen. Gleichzeitig ist das Redesign ein wichtiger Faktor für die Graph Search. Durch Seitenvorschläge und das Verbinden von Apps, soll die Suche angefüttert werden und mehr Informationen ausliefern können. Ihr sollten jetzt nochmals überprüfen, welche Bereiche und Apps ihr in eurer Chronik anzeigen möchtet und wer diese Informationen sehen soll. Wenn sich in eurer Chronik eine App befindet, die ihr überhaupt nicht mehr benutzt, dann weg damit. Facebook bietet euch alle Apps an, die mit eurem Konto verknüpft sind und über Open Graph Aktionen verfügen. Da kann es natürlich vorkommen, dass einige Apps ohne Inhalte mit dabei sind.

Durch das Redesign hat sich nichts an den Privatsphäreeinstellungen geändert. Die Darstellung hat sich geändert, sonst nichts.

Kommt das Redesign auch für Seiten?

In der bisherigen Geschichte von Facebook war es immer so, dass Seiten nach gewisser Zeit an Nutzerprofile angepasst worden sind. Das ist auch jetzt vorstellbar, genaue Informationen wurden aber seitens Facebook noch nicht kommuniziert. Wir vermuten, dass Seiten früher oder später an das neue Chronik Design angepasst werden. Bereiche wären dann Fotos, Videos, Veranstaltungen und Tabs. Alles aber reine Spekulation.

Wie gefällt euch das Redesign und wie verfahrt ihr mit euren Apps? Fügt ihr sie hinzu, schränkt ihr die Sichtbarkeit ein, oder fliegt das meiste jetzt raus?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: » Facebook-Twitter-Xing und Co.

Deine Meinung?