Soziale Netzwerke aus Deutschland: “Weiter so” Xing & Goodbye VZ

Die neusten IVW Zahlen sind kein Schock, sondern spiegeln die konstante Entwicklung der deutschen sozialen Netzwerke wieder. VZ hat sich aus dem Ranking endgültig verabschiedet und wenn wir uns die Entwicklung von WkW, StayFriends und den Lokalisten ansehen, dann wird hier gleiches passieren.

Soziale Netzwerke in Deutschland - Statistiken 2013

Bildquelle: Statista

Dramatische Nutzereinbrüche zwischen 49,5 % (Lokalisten) und 24,7 % (Stayfriends). Wer kennt Wen hat es mit neuen Features probiert. Eine Tier-Community sollte neue Nutzer bringen und jetzt versucht man über Rabatte und Coupons mehr Aktivität zu erzeugen. Alles mit mäßigem Erfolg und speziell die Rabatt-Aktionen, wirkt ein wenig verzweifelt. Löblich ist, dass die Verantwortlichen etwas probieren und sogar nochmals mit TV-Spots angreifen. Den Nutzerschwund konnte WkW aber nicht stoppen.

Viel interessanter als die negativen Entwicklungen, ist der Nutzerzuwachs (Visits) bei Xing. Als einziges deutsches Netzwerk konnte Xing um 8,5 % wachsen. Ein Grund hierfür sind für uns die Xing Beta-Labs und der Ausbau der API. Mit Xing Themen und der neuen Freelancer Börse gibt es zwei neue Funktionen, die dem Netzwerk frischen Wind verleihen und sie von der reinen Geschäftskontakte-Plattform abheben. Ähnliches kann auch bei LinkedIn beobachtet werden. Den Kern bildet das Business-Netzwerk und die Kür sind neue Features und die API.

Xing Beta-Labs

LinkedIn hat bei seiner Entwicklerschnittstelle noch einen Vorsprung und wird in den USA bereits auf vielen Seiten als Login-Alternative angeboten. Gleiches sollte auch das Ziel von Xing sein. Je mehr Webseiten und Blogs über ein Xing Plugin verfügen, um so mehr Traffic und noch wichtiger Inhalte gibt es für das Netzwerk. Auch ein Login über Xing ist für viele Unternehmen, besonders Personal-Websites, reizvoll. Über das Xing-Profil kann der Bewerbungsprozess initiiert werden. Potenzielle Kandidaten können sich mit dem entsprechenden Personaler und Unternehmen verbinden. Die fehlende Verknüpfungen, zu Webseiten und Apps ist für mich der Hauptgrund, warum ich LinkedIn gegenüber Xing bevorzuge. Deswegen freut es mich, dass Xing in diesem Bereich aktiver wird und die Entwicklung der Plattform bestätigt diesen Schritt.

Ähnlich wie bei Facebook, gibt es mehr als die eigene Plattform. Facebook Logins bieten viele Vorteile für Webseiten und je nach Ausrichtung, ist auch LinkedIn bzw. Xing Login interessant. Ein paar Anwendungsbeispiele findet ihr hier.

Die Hauptaufgabe von Xing wird es sein, den technischen Vorsprung von LinkedIn nicht größer werden zu lassen. Dabei gilt es nicht nur Funktionen zu übernehmen, sondern eigene Features zu entwickeln. Des Weiteren wird die Xing API immer wichtiger werden. Xing muss Entwickler und Unternehmen an die Hand nehmen und von den Vorteilen einer Integration überzeugen.

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis Xing an WkW vorbeiziehen wird.

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und technischer Planer/Berater bei der Agentur und Facebook PMD BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen und Social Media Konzepten.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Kommentare