Wie interagieren Nutzer mit Marken und anderen Personen auf Pinterest? [Infografik] - Futurebiz.de

Wie interagieren Nutzer mit Marken und anderen Personen auf Pinterest? [Infografik]

Pinterest hat sich im Kreis der sozialen Netzwerke etabliert. Sowohl bei privaten Nutzern, als auch bei Marken. Ein großer Vorteil vom Bildernetzwerk ist die Aktivität der Nutzer. 84 % der Nutzeraktivität fällt auf das Pinnen (und RePinnen) von Fotos. Es wird also jede Menge Content produziert und verbreitet.

Das Nutzerverhalten hat unmittelbare Auswirkungen auf die Verweildauer. Pro Seitenaufruf verbringen Nutzer im Durchschnitt 16 Minuten auf Pinterest, von denen sie ca. 14 Minuten Inhalte erstellen.

Pinterest Infografik Statistikenwishpond hat weitere Statistiken zu Pinterest gesammelt und in eine Infografik gepackt. Für Social Media Manager ist vor allem der Vergleich zu Facebook relevant. Beispielsweise verbinden sich 43 % der Pinterest-Mitglieder mit Unternehmen. Auf Facebook sind es 24 %. Natürlich gibt es enorme Unterschiede in den Nutzerzahlen, die Statistik belegt aber, dass Pinterest für Marken interessant ist. Durch die Verknüpfung zu Twitter und vor allem Facebook, verbreiten sich Markeninhalte in anderen Netzwerken und sorgen dort für zusätzliche Sichtbarkeit.

17 Mio. Interaktionen gingen auf Pinterest von Unternehmen aus. Ein wichtiger Aspekt. Wie in jedem sozialen Netzwerk, ist auch bei Pinterest der Austausch mit den Nutzern ein wichtiger Bestandteil. Es geht nicht nur um die Reaktion auf Kommentare (das ist selbstverständlich), sondern auch um die Interaktion mit Nutzerinhalten. Viele Unternehmen wissen nicht, wie viele Pins es zur eigenen Marke bereits auf Pinterest gibt. Beispielsweise können für diese Pins eigene Boards erstellt werden, oder sie werden in einem Board gesammelt.

Pinterest wird auch immer im Zusammenhang mit dem E-Commerce bzw. dem Referral-Traffic erwähnt. Das Paradebeispiel hierfür ist Etsy. Sämtliche Produkte sind mit Preisinformationen versehen, die auch im Pin angezeigt werden. Nutzer stört das nicht. Ganz im Gegenteil: Pins mit Preisinformationen erhalten 36 % mehr „Likes“.

Laut Alexa ist Pinterest, gemessen am Traffic, auf Platz 36. In den USA springt Platz 14 heraus und in Deutschland Platz 100. Um die Zahlen etwas besser einzuordnen, ein kurzer Blick auf die Platzierungen den anderen sozialen Netzwerke: Facebook Platz 2, Xing Platz 23, Twitter Platz 36 und Tumblr Platz 44. Pinterest wurde vor ca. 2 Jahren gegründet.

Infographic_pinterest_

via

Uns findet ihr auch auf Pinterest.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare