Teilnahme nur für iPhone Besitzer - Ford Deutschland nutzt instagram für Facebook App - Futurebiz.de

Teilnahme nur für iPhone Besitzer – Ford Deutschland nutzt instagram für Facebook App

Auf der Facebook Seite von Ford Deutschland findet man aktuell eine Aktion mit dem Namen „Fiestagram„. Wie der Name schon vermuten lässt, setzt Ford hierbei auf eine der erfolgreichsten iPhone Apps, nämlich Instagram.

Nutzer müssen einfach ein Foto auf Instagram hochladen und es mit dem Hashtag „Fiestagram“ versehen. Über die (wirklich gute) Instagram API können  so einfach alle Teilnehmer ermittelt und ausgelesen werden.

Zusätzlich stellt Ford verschiedene Aufgaben, die jede Woche wechseln. Hört sich erst mal alles sehr gut an, doch es gibt ein Problem bei der Sache.

Instagram ist nur für iOS verfügbar. Heißt wer kein iPhone hat, kann an der Aktion nicht teilnehmen und es wird ein großer Nutzerkreis einfach ausgeschlossen. Besser wäre es gewesen, eine App zu benutzen, die für verschiedene mobile Betriebssysteme verfügbar ist. Hier gibt es durchaus alternativen zu Instagram, wie zum Beispiel picplz und Pixlr-o-matic, die ebenfalls über eine API-Schnittstelle verfügen.

Die App ist mal etwas anderes und der Einsatz bzw. die Verknüpfung mit anderen APIs ist vom Prinzip auch gut gelungen, doch sich lediglich auf iOS zu beschränken, könnte die Nutzerzahlen der App doch unnötig stark reduzieren.

Es gibt auch schon ein paar Reaktionen zu der Aktion, die sich genau auf dieses Problem beziehen. Die Argumentation von Ford sieht wie folgt aus:

Wenn man sich die Verbreitung von Android ansieht, wird es sicher auch unter den Ford Deutschland Fans einige Besitzer geben. Auch Nutzer die auf die App stoßen und kein iPhone besitzen, sind sofort als potenzieller Teilnehmer und Fan verloren. Gute Idee, aber die Fokussierung auf iOS kann auch leicht nach hinten losgehen.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Adidas originals und Starbucks haben gerade ähnliche Kampagnen am laufen, die auch gut funktionieren.
    Da die Jungs von Instagram ja an ihrer Android App arbeiten, wird das bis in nem halben Jahr auch kein Problem mehr sein.
    Und Ford hat recht, an Instagram mit über 10 Mio Usern kommt im Moment keiner ran.

Deine Meinung?