Administrationsaufgaben (-Rollen) für Facebook Seiten sind verfügbar - Futurebiz.de

Administrationsaufgaben (-Rollen) für Facebook Seiten sind verfügbar

Facebook hat die verschiedenen Administratoren-Rollen für Facebook Seiten vor einiger Zeit angekündigt und nun n hat der Rollout begonnen und einige Seiten können das neue Feature bereits anwenden.

In der Seitenverwaltung gibt es nun den neuen Unterpunkt „Administrationsaufgaben“. Hier werden sämtliche Admins einer Seite aufgelistet und die entsprechende Rolle dazu ausgegeben.

In der Grundeinstellung sind alle Administratoren „Manager“. Heißt sie verfügen über alle Rechte und können wie gehabt agieren.

Möchte man einem Admin andere Aufgaben, oder Rechte, zu sprechen, kann man dies über das Dropdown-Menü unter dem jeweiligen Namen einstellen.

Fünft verschiedene „Aufgaben“ stehen zur Auswahl:

  • Manager: XY kann Administrationsaufgaben verwalten, Nachrichten verschicken, Beiträge im Namen der Seite posten, Werbeanzeigen erstellen und die Statistiken sehen.
  • Inhalte erstellen: Der Admin kann die Seite bearbeiten, Nachrichten versenden, Beiträge im Namen der Seite posten, Werbeanzeigen erstellen und Statistiken aufrufen.
  • Moderator: Der Admin kann auf der Seite Kommentare beantworten und löschen, im Namen der Seite Nachrichten versenden, Werbeanzeigen erstellen und Statistiken aufrufen.
  • Werbekunde: Der Admin kann Werbeanzeigen erstellen und Statistiken aufrufen.
  • Statistikanalyst: Der Admin kann Statistiken aufrufen.

Für Unternehmen, die mit externen Dienstleistern, wie beispielsweise Media-Agenturen zusammenarbeiten, eine sehr interessante Funktion. Jeder Admin bekommt nun die Rechte, die er auch benötigt und Marken müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass auf ihren Seiten etwas versehentlich geändert wird.

Im Hilfe-Bereich hat Facebook hierzu eine kleine Tabelle veröffentlicht, die auf die unterschiedlichen Rechte der Administrationsaufgaben nochmals eingeht.

Mit der Zeit kommt es häufig vor, dass Seiten jede Menge Administratoren „sammeln“. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt hier einmal aufzuräumen und den einzelnen Admins die entsprechenden Aufgaben (Rollen) zu zuordnen.

Habt ihr die Funktion schon ausprobiert, oder bleiben bei euch alle Manager?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

30 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: elbkind:blog » Neue Features bei Facebook. Und was bedeutet das für Unternehmen?

  2. Pingback: Facebook Beiträge für die Zukunft planen jetzt Online | Futurebiz

  3. Pingback: Rollen und Administrationsaufgaben Facebook Seiten verfügbar | Social Media Bayern

  4. Nur Manager und Werbekunden können Anzeigen buchen. Also im Vergleich zur bisherigen Rollenverteilung eine Verbesserung.

  5. Dass jede(r) Anzeigen erstellen darf, mag zwar im Interesse von FB sein – aber sicher nicht im Interesse der Seitenbetreiber. Eine kostenpflichtige Funktion jedem Redakteur zuzuweisen kann man nicht überall machen. Schade!

Deine Meinung?