Facebook Ticker an oder ausschalten? Newsfeed Einstellungen sind entscheidend

Kaum hat Facebook den Ticker eingeführt, gingen ähnlich wie bei der Chronik, aber nicht ganz so laut, die Diskussionen über die Sinnhaftigkeit des Features los. Viele Nutzer fanden den Ticker überflüssig und fühlten sich von ihm gestört.

Warum ich den Ticker gut finde und ihn nicht deaktivieren werde, versuche ich euch jetzt einmal zu erklären.

Welchen Mehrwert bietet der Ticker?

Viele Aussagen des Tickers gehen in die Richtung, dass man jetzt alles doppelt sehen würde. Für einige Inhalte mag dies stimmen, aber der Ticker enthält noch viele weitere Informationen, die ihr in eurem Newsfeed nicht seht. Ein paar Beispiele: Einer eurer Freunde klickt bei einem Beitrag “gefällt mir”. Im Ticker seht ihr diese Information, im Newsfeed nicht. Ich persönlich sehe das so, wenn ein Freund “Gefällt mir” klickt, zeigt dies mir, dass er etwas auf Facebook gut findet. Vielleicht gefällt mir der Beitrag auch und so klicke ich auf die Meldung im Ticker. Das gleiche gilt für Fotos, Updates von Seiten und Beiträge in öffentlichen Gruppen.

Einstellungen-Facebook-Ticker-Newsfeed
Passende Newsfeed Einstellung zum Ticker

Der Newsfeed bietet euch zwei Ansichten an. Hauptmeldungen und Neueste Meldungen. Wählt ihr die Einstellung Hauptmeldungen, welche ich empfehle, bekommt ihr in eurem Feed nur die Beiträge angezeigt, welche die meisten Interaktionen (Kommentare, Likes) aufweisen, angezeigt. Zu dieser Newsfeed-Einstellung ist der Ticker eine optimale Ergänzung, um auch über andere Meldungen informiert zu werden. Der Fokus im Feed liegt aber bei “wichtigen” Beiträgen.

Bevorzugt ihr “Neueste Meldungen” doppeln sich die Beiträge im Feed und im Ticker wesentlich häufiger. Aber auch hier bekommt ihr in eurem Newsfeed nicht alles zusehen.

Was für Aktualisierungen wollt ihr von euren Freunden und Abonnenten sehen?

Facebook Aktualisierungen an Ticker anpassen

Ein weiterer Faktor der den Newsfeed, und somit die Wichtigkeit des Tickers beeinflusst, sind die Aktualisierungen, die ihr von euren Freunden sehen möchtet. Wollt ihr wirklich alles sehen, dann müsst ihr “Alle Aktualisierungen” auswählen. Zusätzlich bietet Facebook hier zwei weitere Stufen mit, “die meisten Aktualisierungen” und “nur wichtige Aktualisierungen” an. Praktisch eine parallele zu den Newsfeed-Einstellungen.

Je mehr Aktualisierungen ihr von euren Freunden sehen möchtet, um so voller wird auch eurer Newsfeed. Meine Empfehlung ist, einmal seine Freundesliste durchzugehen und für jeden Freund die Art der Aktualisierungen individuell festzulegen. So bekommt ihr Ordnung in euren Newsfeed und wenn euch doch einmal eine andere Meldung interessiert, bekommt ihr diese in eurem Ticker angezeigt.

Facebook Listen pflegen

Facebook Listen pflegen

Speziell für Abonnements sind Listen äußerst nützlich. Ich bewege mich hauptsächlich nur noch in Newsfeed-Ansichten für spezielle Listen. Die Liste, mit der größten Aufmerksamkeit sind natürlich “Enge Freunde”. Wenn Ihr nicht von Beiträgen von Seiten und ähnlichem gestört werden möchtet, wechselt einfach in diese Ansicht.

Durch Facebook-Abonnements ist eine gewisse Unruhe in den Newsfeed eingekehrt. Hier solltet ihr, “nur wichtige Aktualisierungen” aktivieren und alle Abos in eine gesonderte Liste packen. Facebook zeigt euch Beiträge anhand eurer Interaktionen an. Wenn ihr also häufig mit den Status Updates von Nutzern, die ihr abonniert habt, interagiert, werdet ihr auch diese Beiträge verstärkt in eurem Newsfeed sehen. Unabhängig davon, ob ihr “Neueste” oder “Hauptmeldungen” ausgewählt habt.

Dass soll hier keine pauschale Anleitung sein, aber persönlich fahre ich mit dieser Einstellung am Besten:

  1. Newsfeed-Einstellung: Hauptmeldungen
  2. Facebook Ticker: Aktiviert
  3. Abonnements: “Nur wichtige Aktualisierungen” und alle Abonnements in eine extra Facebook Liste packen.
  4. Freunde: “Die meisten Aktualisierungen” (bei einigen auch “Alle”). Den Rest bekommt ihr über den Ticker mit.

Es muss natürlich jeder für sich festlegen, ob er den Ticker benötigt , oder nicht. Wer natürlich von allen Freunden und abonnierten Nutzern sämtliche Aktualisierungen angezeigt bekommt und in den “Neusten Meldungen” unterwegs ist, braucht sich auch nicht zu wundern, dass ihm der Ticker wie eine zweite Pinnwand vorkommt.

Nehmt euch etwas Zeit für eure Newsfeed-Einstellungen und Listen und ihr werden einen spürbaren Mehrwert bekommen und auch den Ticker schnell mit anderen Augen sehen.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Die Entwicklung von Facebook – Von Freunden zu Interessen | Futurebiz

  2. Pingback: Seite oder Profil? Welche Facebook Chronik eignet sich für Personen der Öffentlichkeit | Futurebiz

  3. Bei mir wurde der Ticker automatisch deaktiviert und ich fand bisher in den Settings auch keine Einstellung um ihn wieder zu aktivieren. Jemand ne Idee?

Deine Meinung?