Instagram Influencer Marketingbudget-Entwicklung - $ 1 Mrd. in 2019? [Infografik] - Futurebiz.de

Instagram Influencer Marketingbudget-Entwicklung – $ 1 Mrd. in 2019? [Infografik]

Das Facebook Branded Content Feature kennzeichnet Kooperationen im News Feed. Ob ein ähnliches Feature auch für Instagram kommt, scheint zumindest eine Überlegung zu sein, wie einzelne Screenshots aus der App zeigen. Facebook Branded Content wird häufig anders eingesetzt, als es beim Influencer Marketing auf Instagram der Fall ist. Wie lange spielt hier Instagram noch mit oder ist es vielleicht sogar im Interesse von Instagram, dass sich Influencer Marketing weiter etabliert?

5 Mio. Werbekunden hat Facebook kürzlich vermeldet. Auf Instagram wurden im September 2016 500.000 Werbungtreibende kommuniziert und März 2017 waren es bereits 1 Mio. Werbekunden. Marken und Unternehmen somit in Instagram Anzeigen und immer mehr investieren in Influencer Marketing. Welche Dimensionen dies annehmen soll, hat mediakix in einer Hochrechnung ermittelt und in einer Infografk zusammengefasst.

$ 1 Mrd. Influencer Marketingbudget auf Instagram in 2019

Die Hochrechnung beinhaltet unterschiedliche Faktoren und ob es bis zum Jahr 2019 wirklich $ 1Mrd. sein sollen, ist für mich nicht entscheidend. Entscheidend ist, wie schnell die Anzahl von Instagram Inhalten ansteigt, welche mit den einschlägigen Hashtags für bezahlte Inhalte versehen werden.

Entwicklung Influencer Marketing auf Instagram bis 2019

Die Hashtags #ad, #sponsored, #spon und #sp wurden in 2016 9,7 Mio. mal verwendet. Diesen Wert nimmt Mediakix auch als Basis für seine Hochrechnung.

In 2019 soll die Anzahl auf über 32 Mio. ansteigen. Zum Vergleich, in 2017 werden auf Instagram über 100 Mio. Inhalte jeden Tag veröffentlicht (ohne Instagram Stories).

Ich habe mir die Anzahl der Hashtags mal angesehen und der Wert liegt bereits jetzt bei ca. 15,1 Mio. Inhalten. Besonders bei dem Hashtag #SP sind aber viele Inhalte dabei, die nichts mit bezahlten Inhalten zu tun haben. Die Prognose von 14, 5 Mio. geht also definitiv in die richtige Richtung.

Über 100.000 Instagram Inhalte mit dem Hashtag #werbung

Der deutschsprachige Hashtag #Werbung kommt auf über 100.000 Inhalte. Ende 2015 waren es etwas über 40.000 Instagram Inhalte. Also mehr als eine Verdopplung in unter zwei Jahren. Was wir auch immer wieder beobachten, ist das viele Influencer aus Deutschland auch englische Hashtags für ihre Kooperationen und Kampagnen verwenden. Die Gesamtanzahl von bezahlten Inhalten liegt in Deutschland also deutlich über den 100.000 Inhalten mit Hashtag #werbung.

Diejenigen, die auf eine Kennzeichnung verzichten oder den Hashtag aus einem anderen Grund verwenden, sollten sich gegenseitig ungefähr austauschen.

Klar ist auch, dass nicht jeder Inhalt mit einer Kennzeichnung finanziell vergütet wird. Speziell bei kleinen Accounts ist das der Fall. Diesen Faktor hat Mediakix berücksichtigt und sich folgende Berechnungsgrundlage zurechtgelegt. Influencer, die bezahlte Inhalte erstellt haben, kommen im Durchschnitt auf 32.000 Follower und pro Post wurden $ 320 als Vergütung angesetzt. Durchaus ein realistischer Wert, der aktuell aber wahrscheinlich etwas niedriger ausfallen wird.

Da sowohl die Instagram Nutzerzahlen als auch die Followerzahlen weiter steigen, geht Mediakix von einem Gesamtvolumen von $ 200 Mio. pro Monat in 2019 aus. Das wäre schon eine Ansage.

Instagram-Influencer-Marketingbudget-Infografik-Volumen

Auch auf der INREACH – Konferenz für Influencer Marketing werden wir über die Budgetentwicklung im Bereich Influencer Marketing sprechen. Der Ticketvorverkauf läuft bereits und wer richtig sparen will, sollte jetzt zuschlagen. Wenn ihr als Speaker mit dabei sein möchtet, dann bewerbt euch mit eurem Sessionvorschlag bei unserem Call for Paper.
Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Online Marketing Leseliste #26 (12.04.2017) - Benedikt "Ben" Schmaderer

Deine Meinung?