Stories vor Feed? 300 Mio. Menschen nutzen Instagram Stories täglich.

300 Mio. Menschen nutzen Instagram Stories täglich. Spielt der Feed bald nur noch eine Nebenrolle?

Die Stories Offensive von Instagram geht voll auf. Im Rahmen des Quartalsberichtes von Facebook wurde auch verkündet, dass über 300 Mio. Menschen Instagram Stories täglich verwenden. Ein Plus von weiteren 50 Mio. seit Juni 2017. Ist Instagram bald an einem Punkt angelangt, an dem Stories wichtiger sind als der Instagram Feed?

Instagram Stories sind der neue Instagram Feed

Die Änderungen auf Instagram haben große Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Instagram Marketing betrieben wird. Instagram setzt alles daran, Stories als das Format auf Instagram zu etablieren. Wir haben die Komponenten Bewegtbild, FOMA, Anzeigen und den absoluten Willen von Instagram.

Bildquelle Flickr: Fotograf Banalities „Stories“ (CC BY 2.0)

Mittlerweile werden Stories auf verschiedenen Weg in die Instagram App und den Feed integriert. Die Vorschau von aktuellen Instagram Stories ist im Feed deutlich größer geworden. Zusätzlich gibt es Hinweise von Instagram, wann ein Profil kürzlich etwas zu einer Story hinzugefügt hat. Es führt quasi kein Weg an Instagram Stories vorbei und nicht nur die Nutzerzahlen von Stories steigen, auch die Verweildauer mit Stories.

Die Entwicklung führt zu der Frage, womit Menschen ihre Zeit auf Instagram verbringen. Steigt die Verweildauer insgesamt an? Oder verschiebt sich die Verweildauer vom Feed hin zu Stories?

24 Minuten verbringen aktive Nutzer (über 24 Jahre) täglich auf Instagram. Da Instagram Stories so offensiv kommuniziert, wird sich die Verweildauer voraussichtlich verschieben. Sprich mehr Zeit für Stories und weniger Zeit für den Feed. Zumindest kann man dies erwarten.

Mehr Features für Stories

Für Unternehmen und Marken heißt das, sie müssen ihre aktuellen Aktivitäten auf Instagram überdenken und analysieren. Was möchte ich auf Instagram erreichen und welches Format ist dafür am besten geeignet? Hashtags gibt es auch für Instagram Stories. Ortsangaben werden in Instagram Stories integriert. Markierungen? Kein Problem. Damit bildet Instagram in Stories einen Großteil der Funktionen ab, die auch für Inhalte im Feed genutzt werden. Hinzu kommt die Option Verlinkungen zu setzen und Umfragen durchzuführen.

Die Möglichkeiten für Stories sind somit umfangreicher als für Fotos und Instagram Videos im Feed.

Mehr Ressourcen für Stories?

Von 500 Mio. täglich aktiven Profilen, konsumieren und veröffentlichen 300 Mio. Stories. Natürlich sind die meisten Menschen passive Konsumenten. Das ist aber im Instagram Feed nicht anders. Instagram bietet Unternehmen immer neue Möglichkeiten an, erhöht somit aber auch die Anforderungen an die Betreuung eines Instagram Unternehmensprofils. Es werden Inhalte für den Feed erstellt, es werden Instagram Anzeigen strategisch eingesetzt und es werden Inhalte für Stories produziert. Der Betreuungsaufwand für Instagram hat sich gesteigert. Wenn der Fokus auf Stories so weitergeht (davon ist auszugehen), dann werden sich immer mehr Unternehmen die Frage stellen, auf welches Format man sich konzentriert.

Instagram möchte natürlich beides und es ist sicher keine gute Idee, nur noch Stories zu veröffentlichen und den Feed komplett zu ignorieren. Die investierten Ressourcen und Budgets für Instagram Stories werden aber sicher steigen und wir werden eine ähnliche Entwicklung beobachten können, wie es bei Facebook Videos der Fall ist. Bei beiden Ansätzen gilt aber, ist es für mein Unternehmen wirklich das richtige Format, oder nutze ich es nur, weil die Plattform es möchte.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Öffnung von Facebook Stories für Unternehmen. Facebook Stories sind bei weitem nicht so erfolgreich, aber wer viel Ressourcen in Instagram Stories investiert, wird auch eher dazu bereit sein, Facebook Stories für sein Unternehmen zu nutzen.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Wie Unternehmen Instagram Stories einsetzen sollten

Deine Meinung?