Pro Tag veröffentlichen 7 % der Facebook Nutzer ein Status Update - Futurebiz.de

Pro Tag veröffentlichen 7 % der Facebook Nutzer ein Status Update

Bildquelle

Facebook hat über 800 Mio. und über die Hälfte von diesen Nutzern besucht täglich Facebook. Doch laut Sheryl Sandberg veröffentlichen Pro Tag nur 7 % der Nutzer einen Beitrag auf Facebook.

Das sind immerhin noch 35 Mio. Nutzer, doch bei über 400 Mio. täglich aktiven Nutzern ein niedrigerer Wert als erwartet.

Oder doch nicht?

Facebook bietet seinen Nutzern viele verschiedene Möglichkeiten um mit Freunden zu interagieren, oder die Plattform zu verwenden. Sei es das Kommentieren von Beiträgen, Chatten mit Freunden, oder das Spielen von Social Games.

Das Veröffentlichen eines Status Updates geht bei vielen aber einen Schritt weiter. Hier entscheidet sich eine Vielzahl der Nutzer dafür, auch nur wirklich relevante Inhalte zu veröffentlichen. Aktionen wie Gefällt mir Klicks auf externen Webseiten, oder Teilnahmen an Facebook Events, zählen übrigens nicht als Status Update.

Diese Statistik war auch sicher ein Grund für die Einführung des Tickers und der Open Graph Apps. Schlagwort “Frictionless Sharing”. Mittles Frictionless Sharing produzieren die Nutzer mehr Content, ohne dabei tatsächlich ein Status Update zu verfassen müssen.

Die Zahlen belegen deutlich, so viele Postings werden auf Facebook gar nicht veröffentlicht. Mein Newsfeed und mein Freundeskreis ist sicher etwas untypisch und nicht mit dem eines normalen Facebook Nutzers vergleichbar.

Gefallen einem Nutzer nur eine Handvoll Seiten, wirkt der Feed bei diesen Nutzern auch wesentlich ruhiger als bei Nutzern die mit einer Vielzahl von Seiten verbunden sind. Seiten dominieren die Newsfeeds und nicht Nutzer.

Da durch die Timeline die persönlichen Profile nochmals aufgewertet werden, will Facebook auch dafür sorgen, dass diese mit Inhalten gefüllt werden und genau hier setzen die Open Graph Apps an. Spielt man ein Social Game erscheinen die Aktionen in der Timeline; verwendet man eine Nachrichten-App erscheinen die gelesen Artikel in der Timeline; Nutzt man Facebook Music erscheinen die abgespielten Songs in der Timeline…usw..

Nutzer sind relativ vorsichtig, wenn es darum geht Status Updates zu veröffentlichen. 35 Mio. Nutzer pro Tag sind aber nichtsdestotrotz eine Menge und sehr viel Content. Wie die breite Masse die neuen Facebook Features annehmen und dann auch einsetzen wird, ist die spannende Frage.

Sicher werden hierdurch mehr Aktivitäten erzeugt, doch eine wirkliche Auswirkung auf die Anzahl von manuell veröffentlichten Status Updates wird es nicht geben.

 

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?