Wird sich das Teilen von Inhalten auf Facebook maßgeblich ändern? Facebook Messenger statt Share Button

Wird sich das Teilen von Inhalten auf Facebook maßgeblich ändern? Facebook Messenger statt Share Button

Mobile Messaging Apps haben soziale Netzwerke schon vor einiger Zeit bei den Nutzerzahlen überholt. Das sehen wir in unserem Alltag und das sehen wir in den Aktionen von Facebook, Instagram und anderen sozialen Netzwerken.

Mark Zuckerberg hat im Rahmen des letzten Quartalsberichtes von Facebook folgendes Statement abgegeben:

“The other major trend we’re seeing is the shift to more private messaging.” Mark Zuckerberg

Facebook Messenger ersetzt Share Button

Facebook hat mit dem Facebook Messenger und WhatsApp zwei der größten Mobile Messenger unter seinem Dach. Die Messenger sorgen für mehr Aktivität und bieten somit auch immer mehr Platz für Werbung.

Um die Aktivität im Messenger zu steigern, testet Facebook einen interessanten Ansatz. Der Facebook Messenger ersetzt den Share Button unter Beiträgen im News Feed.

Facebook-Messenger-Share-Button
Quelle: Matt Navara 

Jetzt geht Facebook einen Schritt weiter und ersetzt den Share Button durch einen Facebook Messenger Button.

Große Auswirkungen auf den Aufbau des News Feeds

Was auf den ersten Blick wie ein normaler Test aussieht, könnte den News Feed maßgeblich verändern und somit die Interaktion und den Konsum von Inhalten.

Inhalte in Messaging Apps zu teilen ist nicht ungewöhnlich. Wenn jetzt aber eine Grundfunktion vom News Feed durch den Facebook Messenger ersetzt wird, spielt der Test in einer anderen Liga.

Unternehmen und Publisher generieren einen großen Anteil ihrer Interaktionen, ihrer Klicks und Videoaufrufe über Shares. Aus diesem Grund zeigt Facebook bei Videos auch an, wie viele Views durch geteilte Beiträge entstanden sind.

Wenn die Shares im News Feed jetzt wegfallen, wird sich das verändern. Natürlich werden Interaktionen, Klicks und Views auch über Messenger Shares generiert, aber in einem anderen Umfeld. Viele Shares sind nicht einsehbar, da Beiträge nicht öffentlich geteilt werden. Fällt der Share Button weg, dann sind es nahezu alle geteilten Inhalte.

Selbstverständlich könnte weiterhin die URL des Beitrages kopiert und im News Feed geteilt werden. Da ist ein schneller Share im Messenger aber wesentlich nutzerfreundlicher. 

Mobile Messenger First

WhatsApp und der Facebook Messenger stehen bei Facebook weit oben auf der Agenda. Die Messenger Plattform hat sich seit ihrer Einführung deutlich verbessert und mit der WhatsApp Business API und der WhatsApp Business App stehen Unternehmen nun auch auf WhatsApp deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung.

Diese Entwicklungen passen zum Test von Facebook. Anstatt all unsere Facebook Kontakte mit Inhalten zu versorgen, wird das Teilen von Inhalten bewusster und wesentlich gezielter. In der Masse würden die Shares sinken, aber jeder einzelne Share im Messenger wäre zielgerichteter. 

Der Wegfall des Share Buttons im News Feed hätte auch direkten Einfluss auf die Ansprache und den Aufbau von Inhalten. Beiträge müssen im News Feed und im Messenger funktionieren. Gleichzeitig könnte die Anzahl von Kommentaren unter Beiträgen steigen, da die öffentliche Diskussion jetzt verstärkt hier stattfindet.

Facebook testet sehr viele Funktionen und neue Ansätze. Dieser Test ist einer der spannendsten der letzten Monate und verdeutlicht, wie wichtig Messaging Apps und private Kommunikation für Facebook ist. 

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.