Facebook Live Kampagne "Specktakel" mit bis zu 70 Kommentare pro Sekunde - Hedwig Hartman von Burger King Deutschland im Interview - Futurebiz.de

Facebook Live Kampagne „Specktakel“ mit bis zu 70 Kommentare pro Sekunde – Hedwig Hartman von Burger King Deutschland im Interview

Facebook Live Kampagne - Burger King Speacktakel

Wie kommt auf über 390.000 Facebook Kommentare mit drei Videos? Burger King hat dies mit seiner Facebook Live Kampagne „Specktakel“ geschafft. Dabei wurden nicht einfach nur Livestreams veröffentlicht, sondern die Zuschauer mussten sich aktiv am Livestream beteiligen.

Nicht nur durch die Aktivierung des Moderators und YouTubers Aaron Troschke. Die Facebook Live API kam zum Einsatz und mit der Unterstützung von Vidpresso wurden die Fragen direkt im Live Stream eingeblendet und konnten von den Zuschauern über die Facebook Kommentarfunktion beantwortet werden.

Wir haben mit Hedwig Hartmann, Direktor Marketing der BURGER KING Deutschland GmbH über die Kampagne und die Besonderheiten einer Facebook Live Kampagne gesprochen. 

Facebook Live unterscheidet sich deutlich von anderen Content-Formaten auf Facebook. Welche Vorteile und Möglichkeiten bietet Facebook Live aus ihrer Sicht und warum ist das Format so effektiv?

Für das „Specktakel“ haben wir uns für Facebook Live als Format entschieden, da wir auf Facebook bereits sehr erfolgreich sind und unsere Gäste damit dort abholen, wo sie zugegen sind. Durch unseren eigenen Kanal und die Kooperation mit BILD Sport auf Facebook haben wir eine sehr große, perfekt auf uns zugeschnittene Zielgruppe erreicht.

Burger King Hedwig Hartmann

Mit den drei Liveshows haben wir nicht nur weiter unser digitales Profil gestärkt, sondern leisteten auch Pionierarbeit, was das Format angeht, da wir es als erster in Deutschland in einem solchem Umfang realisiert haben. Hierfür haben wir auch eng mit Facebook selbst zusammengearbeitet.

In den drei Facebook Live Videos zum Specktakel wurden mehrere hunderttausend Kommentare generiert. Wie behält man hier die Übersicht? Ist ein klassisches Community Management überhaupt noch möglich?

Wir haben bereits bei der Planung der Kampagne eng mit Facebook zusammengearbeitet und für den Livestream beispielsweise Vidpresso als Tool eingesetzt. Beim Community-Management ging es primär nicht darum, alle Kommentare in Echtzeit zu bearbeiten – zu Hochzeiten waren es nämlich mehr als 70 pro Sekunde –, sondern vielmehr darum, dass alle unsere User die Chance hatten, mitzumachen. So wollten wir auch aus technischer Sicht sicherstellen, dass sowohl auf dem Desktop als auch Mobile alles stabil läuft. Im Nachgang haben wir uns dann ebenfalls intensiv um Anfragen und Kommentare gekümmert.

YouTuber Aaron Troschke hat die Facebook Live Videos moderiert. Wie wichtig war die Zusammenarbeit mit Aaron und welche Rolle spiel eine Moderation bei Live-Formaten?

Mit der Kampagne verknüpfen wir offline und online Erlebnisse – mit den Live- Shows in den Restaurants vor Ort sowie den Facebook Live-Shows. Dabei setzen wir mit Aaron Troschke auf einen relevanten Influencer, der unsere Zielgruppe sehr bekannt ist und sie gut anspricht. Aaron hat auch bei der ersten Live-Show in Hamburg vor Ort moderiert und gezeigt, dass er einen sehr großen Markenfit hat. Darüber hinaus war für uns von Anfang an klar, dass wir für die Show einen entsprechenden Moderator benötigen würden, der die Zielgruppe kennt und weiß, wie sie tickt. Man kannte Aaron ja auch schon von anderen Formaten, wo er bewiesen hat, dass er das junge Publikum versteht und ein toller Moderator ist.

Warum hat sich BURGER KING® für Facebook Live entschieden? Waren andere Plattformen wie YouTube, Periscope oder Instagram auch im Gespräch?

Wir nutzen unterschiedlichste Plattformen und Werbemittel – sowohl bei den klassischen als auch den neuen Medien. Hier gibt es kein richtig oder falsch – es geht darum zu analysieren, welche Botschaften für welchen Kanal die richtigen sind und wie wir unsere Zielgruppe am besten erreichen. Neuen, innovativen Werbemitteln oder Plattformen stehen wir dabei offen gegenüber – alles ist denkbar, insofern wir unsere Ziele und Zielgruppen erreichen.

Es werden die Unternehmen gewinnen, die sich am schnellsten an veränderte Rahmenbedingungen anpassen können. Nicht die, die krampfhaft an ihren Visionen festhalten: ‚Flexibilität ist KING’. Wir betrachten uns als Schnellboot – und nicht als Tanker.

Rückblickend auf die gesammelten Erfahrungen mit Facebook Live. Was ist besonders gut gelaufen und wo gab es eventuelle Schwierigkeiten?

Es ist noch ein wenig früh, um hier eine finale Einschätzung und Evaluation abzugeben, aber wir sind sehr zufrieden mit unserer ersten Facebook Live Kampagne. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Bei jeder der drei Shows hatten wir jeweils mehr als 100.000 Kommentare, mit unserer letzten Show am 19. März waren wir sogar auf Platz 1 der „Top Ten Social Engagement in Deutschland“ mit einer Engagement-Rate von 21, 3 %. Mit allen drei Live-Shows haben wir insgesamt eine Reichweite von mehr als zwei Millionen Personen erzielen können. 80 % davon waren organisch und nur 20 % mit Ads bezahlt. Auf diese Zahlen sind wir natürlich stolz – auch, weil sie belegen, dass sich unsere Arbeit gelohnt hat und wir den richtigen Weg gegangen sind. Wir dürfen uns aber nicht auf unserem Erfolg ausruhen, sondern müssen dafür sorgen, dass unsere User und Fans beim nächsten Mal ein noch besseres Facebook-Live- Erlebnis haben.

(Zahlen: Fanpage Karma, Daten vom 26.03.2017)

Wie sieht die Zukunft von BURGER KING® Deutschland mit Facebook Live aus? Wird es weitere Formate geben? Vielleicht auch regelmäßige „Shows“?

Ziel der Kampagne war es, durch die Nutzung innovativer Werbeformate unsere Produkte noch zielgruppenspezifischer zu kommunizieren – denn unsere Zielgruppe liebt Gaming und Unterhaltung. Wir haben somit eine neue Werbeform getestet, die es in dieser Form und in diesem Umfang so noch nicht in Deutschland gegeben hat. Wir sind mit den ersten Ergebnissen sehr zufrieden, werden aber noch weiter evaluieren, um zu schauen, inwiefern dieses Format auch in Zukunft ein relevantes Instrument sein wird, um unsere Gäste und Fans zu erreichen.

Danke für das Interview! 

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Facebook Live Videos mit höherer Reichweite und mehr Interaktionen als native Facebook Videos

Deine Meinung?