Facebook Instagram Social Media

Kurzvideos sind die neuen Stories: Facebook testet Kurzvideos à la Reels

Haben wir vielleicht bald neben Instagram Reels auch Facebook Reels? Wirft man einen Blick auf die Entwicklungen der letzten Wochen, dann entsteht der Eindruck, dass Kurzvideos die neuen Stories.

Facebook testet vertikale Kurzvideos mit eigenem Feed

Während in den vergangenen Jahren immer mehr Apps und soziale Netzwerke Story-Features integrierten, sind es jetzt Kurzvideos im Stile von TikTok.

Reels-Test-Kurzvideos-Facebook
Kommen bald Facebook Reels? via @MattNavarra

Instagram hat mit Reels den Großangriff auf TikTok gestartet und nun wird auch auf Facebook eine Funktion getestet, bei der es vertikale Kurzvideos geht.

Facebook mit vertikalen Kurzvideos wie auf TikTok oder mit Reels?

Die Kurzvideos werden aktuell in Indien getestet. Indien ist einer der größten Märkte für Facebook. Die Sperrung von TikTok in Indien und der Start des Tests hängen sicherlich miteinander zusammen.

Die neuen Kurzvideos werden in die mobile App von Facebook integriert und im News Feed angeteasert. Ähnlich kennen wir es von Facebook Stories.

Die Navigation ist dabei identisch zu TikTok oder auch dem Instagram Reels Feed. Der Test deutet darauf hin, dass es eine Option auf Instagram geben wird, Reels auch auf Facebook zu teilen. Auch dies ist eine Parallele zu Instagram Stories.

Natürlich testet Facebook immer neue Funktionen und Formate. Anders geht es nicht. Doch wie viele unterschiedliche Formate braucht Facebook? Sollten im Gegenzug dann nicht auch einmal Formate eingestellt werden?

Facebook Formate oder die Qual der Wahl

Nutzerinnen haben auf Facebook so viele Optionen Inhalte zu veröffentlichen, dass diese Vielfalt auch kontraproduktiv für neue Formate sein kann. Auf TikTok gibt es keine Auswahl. Man startet die App und Kurzvideos sind das einzige Format.

Bereits auf Instagram besteht eine große Auswahl an Formaten. Fotos oder Videos für den Feed, IGTV, Instagram Stories und Instagram Reels. Auf Facebook ist die Auswahl nochmals größer und zusätzlich gibt es noch den Faktor Facebook Gruppen.

In dem Test der Kurzvideos auf Facebook geht es nämlich nicht nur um den Konsum von Videos, sondern es gibt auch die Möglichkeit eigene Kurzvideos in der Facebook App zu erstellen.

Öffnet man die Facebook App, gibt es direkt drei Call to Actions. Facebook fragt seine Nutzerinnen “What’s on your mind?”, animiert dazu einen Messenger Room anzulegen und setzt zusätzlich auf die CTA “Create a Story”. Wenn jetzt noch die Aufforderung für Kurzvideos ergänzt wird, ist dies vielleicht zu viel des Guten.

Natürlich sind Optionen und Vielfalt vom Prinzip her richtig und wichtig, aber wenn es zu viele sind, schwächen sich die einzelnen Formate gegenseitig.

Was denkst du über den Test von Facebook? Brauchen wir auch Kurzvideos auf Facebook, oder sollte man sich lieber auf Gruppen und beispielsweise den Messenger konzentrieren?

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.