Instagram Social Media

Instagram Trends 2020: Instagram überholt Facebook & Karussell-Postings mit den meisten Interaktionen

Was sind die Instagram Trends für 2020? Wie hat sich beispielsweise die Postingfrequenz auf Instagram von Marken und Unternehmen verändert? Werden mehr Inhalte auf Instagram veröffentlicht, oder ist es immer noch der gute alte Facebook Redaktionsplan, welcher den Ton und Takt vorgibt?

In seiner Instagram vs. Facebook Trend-Analyse geht Socialbakers auf die Entwicklungen von Instagram ein und vergleicht diese mit den Entwicklungen rund um Facebook.

Bei den aktiven Nutzerzahlen liegt Facebook noch relativ klar vor Instagram, doch Der Vorsprung schmilzt sehr schnell. Ein Indiz hierfür, ist auch die Verteilung der Follower und Fans. Während Marken und Unternehmen über Jahre Fans auf Facebook aufgebaut haben, kommen die größten 50 Markenaccounts auf Instagram erstmalig auf höhere Followerzahlen.

Anmerkung: Die Grafik enthält einen Fehler. Tauscht einfach die Kreise bei den Interaktionen von Facebook und Instagram. 😉

Das ist durchaus eine wichtige Veränderung und bestätigt den Shift zu einer “Instagram First”-Strategie bei vielen Marken

Marken veröffentlichen weiterhin mehr Inhalte auf Facebook

Bekanntermaßen sind die Interaktionen auf Instagram deutlich höher als auf Facebook und dennoch werden weiterhin mehr Inhalte auf Facebook veröffentlicht.

Es gibt aber natürlich bereits Marken, die auf einen Instagram First bzw. Instagram Only Ansatz setzen. Speziell wenn es um das veröffentlichen von organischen Inhalten geht. Beim Thema Social Media Advertising ist Facebook weiterhin gesetzt.

Diesen Instagram Trend werden wir im weiteren Verlauf von 2020 verstärkt sehen. Eine dynamische und spontane Bespielung von Instagram (Feed und Stories) löst den Facebook Redaktionsplan ab.

Instagram Trend 2020: Karussell-Beiträge überholen Fotos und Videos bei organischen Interaktionen

Die Anzahl der organischen Interaktionen bei nativen Instagram Videos ist im Vergleich zum dritten Quartal 2019 deutlich gesunken. Auch bei Fotos hat Socialbakers einen Rückgang ermittelt.

Geht es rein um die organischen Interaktionen, dann sind Karussell-Beiträge auf Instagram das Maß aller Dinge. Natürlich muss man dies immer individuell und im Rahmen der eigenen Instagram Strategie betrachten. Das Format bietet aber einige Vorteile, wie beispielsweise die Kombination von Fotos und Videos im Instagram Feed.

Interessant ist auch, dass die Interaktionen bei Facebook Live Videos vom dritten zum vierten Quartal 2019 ebenfalls stark gesunken sind. Bei den anderen Facebook Formaten sind die Interaktionen deutlich stabiler als auf Instagram.

Instagram Trends 2020: Anzeigenbudgets verlagern sich vom Feed in weitere Instagram Placements

Die investierten Budgets für Instagram Story Anzeigen sind bereits in 2019 deutlich angestiegen. Dieser Trend wird sich auch in 2020 auf Instagram fortsetzen.

Instagram-Trends-2020-Instagram-Story-Anzeigen

Mittlerweile werden 10 % der eingesetzten Budgets in Story Anzeigen investiert. Zum Vergleich liegen Facebook Stories bei lediglich 0,3 % (Stand Dezember 2019).

Ein klares Indiz dafür, dass Instagram Stories weiterhin das klar dominante Stories-Format sind und auch in 2020 bleiben werden. #FacebookStoriessindTot

Weiterhin ist erkennbar, dass Placements wie Instagram Explore von immer mehr Marken genutzt werden. Auf der einen Seite ist das logisch, da es sich um ein relativ neues Placement für Instagram Anzeigen handelt. Auf der anderen Seite ist es aber auch die konsequente Fortsetzung vom Ausbau der Instagram Anzeigenplattform. Marken nehmen neue Placements sehr gerne an und der Haken ist im Anzeigenmanager schnell gesetzt.

20,3 % des Anzeigenbudgets wird im Instagram Feed ausgegeben. Der Einfluss von Stories und weiteren Placements zeigt sich in der Entwicklung der Budgets. Im Juli 2019 waren es noch 21,7 %.

Die komplette Analyse mit weiteren Ergebnissen zu Instagram findet ihr bei Socialbakers.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.