Influencer Marketing Social Media

Social Media Kennzeichnungs-Matrix 2020 der Landesmedienanstalten – Kennzeichnungspflichten beim Influencer Marketing

Auch in 2020 spielen die Kennzeichnungspflichten beim Influencer Marketing weiterhin eine wichtige Rolle. Die große Verunsicherung hat sich zwar gelegt, aber es wird immer lange noch nicht alles so gekennzeichnet, wie es gekennzeichnet werden sollte.

Eine wichtige Anlaufstelle für Influencer, Creator und Unternehmen ist der Leitfaden der Landesmedienanstalten. Jetzt wurde ein Update des Leitfadens und der Social Media Kennzeichnungs-Matrix für alle relevanten sozialen Netzwerke veröffentlicht.

Die Kennzeichnungs-Matrix ist eine Kombination aus Kanälen und Formaten. So wird dargestellt, wie Videos, Fotos und Artikel korrekt gekennzeichnet werden müssen.

Wann und wie müssen Inhalte in sozialen Netzwerken und auf Blogs gekennzeichnet werden?

Influencer-Marketing-Kennzeichnungspflichten-Social-Media

Der Vorteil an der Kennzeichnungs-Matrix ist, dass sie verschiedene Inhalte und mögliche Kooperationsvarianten auflistet und so eine schnelle Übersicht bietet.

Social-Media-Kennzeichnungsmatrix-2020

In der Matrix zu den Kennzeichnungspflichten findet ihr verschiedene Situationen vor und erfahrt, wie und wo die Kennzeichnungen stattfinden muss. Oder auch nicht.

Spielt ein Produkt in einem Video die Hauptrolle oder eine Nebenrolle? Ist bei einem Product Placement eine Gegenleistung bereitgestellt worden oder ist die Veröffentlichung an bestimmte Vereinbarungen gebunden?

In den meisten Fällen ist klar, wann eine Kennzeichnung notwendig ist. Die Landesmedienanstalten greifen auch den Fall auf, wenn Produkte und Freunde aus eigener Motivation heraus auf Instagram markiert werden. Hier gibt es den Hinweis “Achtung Falle”. Die Falle kann dann zuschnappen, wenn die Erwähnung zu positiv ist. Das lässt natürlich erneut Spielraum für Interpretationen, sollte aber bei vielen Fällen die Einschätzung erleichtern.

Die komplette Social Media Kennzeichnungs-Matrix mit allen Kennzeichnungspflichten und weiteren Erläuterungen könnt ihr euch bei den Landesmedienanstalten herunterladen

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo Steffi, kann mich an den Fall nicht mehr im Detail erinnern, aber die Matrix sagt “Kennzeichnung notwendig? JA”. Ich versehe es so, dass sich der Punkt exakt darauf bezieht. LG, Jan

  2. Frage zum Bild 2/2 D
    Die Pamela Reif wurde genau deswegen zu Gericht gebeten und musste Strafe zahlen, weil Sie Ihre eigenen Produkte (Buch, Acai Bowl, etc.) nicht gekennzeichnet hatte. Oder auf was wäre das sonst bezogen?

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.