Das wars. Foursquare entfernt Check-In Feature. - Futurebiz.de

Das wars. Foursquare entfernt Check-In Feature.

Seit Foursquare seine neue App Swarm veröffentlicht hat, ist die Anzahl meiner Check-Ins deutlich gesunken. Ab heute werden es voraussichtlich noch weniger werden, denn Foursquare hat Check-Ins jetzt komplett nach Swarm verlagert. Es hört sich merkwürdig an, aber mit Foursquare könnt ihr nicht mehr einchecken. Wenn ihr versucht einen Check-In durchzuführern, werdet ihr automatisch zu Swarm geschickt. Habt ihr Swarm noch nicht installiert, bekommt ihr einen Link zum jeweiligen App Store präsentiert.

Foursquare - Hinweis für Swarm App

Ich habe die Trennung von Beginn an nicht verstanden. Für mich zählt auch nicht das Argument, dass Foursquare mit Swarm andere Nutzergruppen ansprechen möchte. Hätte Swarm andere und neue Features, dann wäre eine zusätzliche App sinnvoll. Bei Swarm ist es aber nicht so. Im Gegenteil. Foursquare hatte alle Swarm Feature integriert und zusätzlich gab es die Bewertungen und Empfehlungen. Und jetzt?

Wer seiner eigenen App das wichtigste Feature nimmt, der braucht sich über negatives Feedback nicht zu wundern. „Auf Twitter könnt ihr keine Tweets mehr veröffentlichen, sondern nur Lesen. Nutzt unsere neue App Tweets.“

Ich weiß nicht wie oft ich Foursquare jetzt noch nutzen werde. Eventuell mal im Urlaub, oder in einer fremden Stadt, aber wesentlich seltener als in der Vergangenheit. Im Gegenzug werde ich Swarm aber auch nicht häufiger nutzen, denn die zusätzlichen Informationen von Foursquare fehlen einfach. Foursquare schickt seine Nutzer von einer App zu anderen und wieder zurück. Foursquare möchte Bewertungen in den Vordergrund stellen, aber ein Großteil der Nutzer hat Foursquare wegen den Check-Ins genutzt. Wer ist Bürgermeister? Welche Badges gibt es? Wie oft waren Freunde an einem bestimmten Ort?

Swarm Check-In

Es ist durchaus üblich, dass Unternehmen verschiedene Apps für unterschiedliche Features anbieten. Facebook und Google machen das ebenfalls. Im Fall von Foursquare hätte Swarm aber ein eigenes Feature benötigt und nicht das wichtigste Feature an sich. Wofür ist Foursquare bekannt? Wofür steht Foursquare? Für Check-Ins. Hinzu kommt, dass Facebook und Google über wesentlich mehr Features und Einsatzfelder verfügen. Foursquare sagt es ja selbst. Es gibt zwei Szenerien – den Check-In und die Suche nach Orten in der Nähe. Keine 10 Einsatzfelder. ZWEI.

Facebook Check-Ins haben Foursquare schon lange überholt und ich bin mir nicht sicher, ob es bei der lokalen Suche besser aussehen wird. Kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Kunden lokale Geschäft primär über Facebook empfehlen. Yelp bekommt das deutlich zu spüren und Foursquare ist in der Untersuchung nicht einmal erwähnt worden. Bei den Check-Ins hat Foursquare, oder jetzt Swarm, ein ähnliches Problem. Ein Check-In auf Facebook ist bei einem Großteil der Nutzer persönlichen. Um Freunde in einem Check-In zu markieren, wird keine zusätzliche App benötigt. Zwar verfügt Swarm über eine Facebook Anbindung, aber warum sollten sich Nutzer eine weitere App installieren, wenn es keinen/kaum einen zusätzlichen Mehrwert gibt?

Unternehmen die in der Vergangenheit auf Foursquare gesetzt haben, wird die Entwicklung auch nicht besonders gut gefallen. Filialen sind auf Foursquare hinterlegt, Kunden benötigen aber jetzt Swarm, um einen Check-In auszulösen. Sprich wer Swarm nicht installiert, wird nie wieder an einem Foursquare Ort einchecken. Die Suchanfragen nach Orten waren auf Foursquare so hoch, da Nutzer die Location für ihren Check-In gesucht haben. Wurde gezielt nach Bewertungen gesucht, wurde in vielen Fällen ein zusätzlicher Check-In ausgelöst. Diese Einsatzfelder sind für Nutzer jetzt wesentlich komplizierter. Auch wenn der Markt für ortsbasierte Suchen enorme Potenziale bietet, stört mich die Zweiteilung von Foursquare. Ich werde Foursquare (noch) nicht löschen, meine Nutzung wird aber deutlich zurückgehen. Die Meinungen zu Swarm aus meinem Umfeld sind nahezu identisch. Es gibt kaum positive Resonanzen und der einstige Liebling Foursquare kommt auch nicht mehr besonders gut weg.

Im Foursquare Blog werden aktuell einige Beispiele präsentiert, die den Mehrwert und die Nutzung von Foursquare ohne Check-In aufzeigen sollen. Es sind Suchanfragen…

Wie findet ihr die Entscheidung von Foursquare? Nutzt ihr jetzt Swarm für Check-Ins? 

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Früher gehörten beide Funktionen in die Foursquare-App. Warum daraus jetzt zwei Apps gemacht wurden, ist fraglich. Die meisten sehen diese Entwicklung nicht positiv. […]

  2. […] da ist es passiert: Das Einchecken an Orten ist mit der ursprünglichen Foursquare-App ab sofort nicht mehr möglich! Wer dieses Feature in Zukunft also weiterhin nutzen will, muss sich nun Swarm installieren und […]

  3. […] Location Based Services | Das wars. Foursquare entfernt Check-In Feature […]

  4. […] beziehungsweise Sinnlosigkeit der Trennung von Foursquare und Swarm hat Jan von Futurebiz verfasst. Hier zu […]