Die Zukunft der Suche? Pinterest die Ideensuchmaschine

Die Zukunft der Suche? Pinterest die Ideensuchmaschine

Es gibt viele Artikel die sich mit der Zukunft von Suchmaschinen und SEO befassen. Das mobile Suchverhalten, der Knowledge Graph von Google und Bewegtbild spielen hierbei oftmals eine dominierende Rolle. Pinterest bezeichnet sich schon lange nicht mehr als soziales Netzwerk, sondern als visuelle Suchmaschine mit sozialen Funktionen. Aus diesem Grund investiert Pinterest auch viel Aufwand, in die Optimierung seiner Suche. Ziel ist es sich von anderen Suchmaschinen abzugrenzen – Pinterest will die Suchmaschine für Ideen werden.

Pinterest von der Bilder- zur Ideensuchmaschine

Pinterest hat es sich zum Ziel gesetzt, komplexe Fragen mit mehren Antwortmöglichkeiten zu beantworten. Über 2 Mrd. Suchanfragen werden auf Pinterest pro Monat gestellt. Die Antworten werden dabei immer vielfältiger. Sie werden aber auch immer passgenauer und individueller. Ein wichtiger Faktor hierbei sind lokale Suchergebnisse. Oftmals liefern Suchergebnisse auf Pinterest Inspiration, aber es geht natürlich auch um einen lokalen Bezug.

Pinterest Suchmaschine wird zur Ideensuchmaschine

Inhalte zu Produktsuchen gewinnen an Relevanz, wenn sie über einen lokalen Bezug verfügen. Pinterest gibt an, dass sich die Qualität der Suchergebnisse innerhalb des letzten Jahres um den Faktor 3 verbessert hat. Sprich immer relevanter Ergebnisse, ein höherer lokaler Bezug und bessere Vorschläge für verwandte Inhalte. Die Suchergebnisse verbessern sich einerseits durch die technischen Entwicklungen von Pinterest, sie verbessern sich aber auch durch die Aktivität und gespeicherten Inhalte der über 100 Mio. Pinterest Nutzer.

„So unlike regular search engines, which are powered by robots, Pinterest is powered by people and the ideas they hand select.“ – Naveen Gavini, Pinterest Engineering Manager

Es sind aber nicht nur die Inhalte, welche die Stärken der Pinterest Suche ausmachen. Die mobile App ist extrem schnell geworden und sucht in Sachen Performance ihres gleichen. Gleiches gilt natürlich auch für die Ausgabe der Suchergebnisse.

Visuelles Pinterest Such-Feature wird von den Nutzern geliebt

Hinzu kommen neue Funktionen, wie das Feature zur visuellen Pinterest Suche, welches überhaupt keine Texteingabe mehr benötigt. Als ich das Feature erstmalig ausprobiert habe, war ich sofort begeistert. Anscheinend geht es vielen Pinterest Nutzern so. Über 130 Mio. Suchen werden über das visual search tool täglich durchgeführt. 130 Mio. Suchanfragen enthalten keinen Text, keine Frage und dennoch liefert Pinterest die passenden Ergebnisse.

Visuelle-Suche-Pinterest-Lupe

Wer das Tool noch nicht ausprobiert hat, sollte dies unbedingt nachholen. Es funktioniert sowohl auf dem Desktop als auch in den mobilen Pinterest Apps. Wenn man bedenkt, wie neu das Tool im Prinzip noch ist und wie es sich von unserem gelernten Suchverhalten unterscheidet, sind die 130 Mio. Suchanfragen nicht zu unterschätzen. Pinterest hat ein Board hierzu veröffentlicht, in dem die Inhalte mit den meisten visuellen Suchanfragen enthalten sind.

 

Pinterest zeigt uns eine weitere Facette der Entwicklung von unserem Suchverhalten auf. Visuelle Suchen ohne Bedarf nach einer exakten Antwort. Pinterest Nutzer suchen nach Idee, Inspiration und Ergebnissen, auf die sie sonst nie gekommen wären. Text spielt dabei eine immer kleinere Rolle.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare