Snapchat Marketing in Deutschland vor dem Durchbruch

Snapchat Marketing in Deutschland vor dem Durchbruch

Snapchat Marketing in Deutschland vor dem Durchbruch; denn Snapchat ist das neue MTV. Auch wenn heute keiner mehr von MTV spricht und die Snapchat Generation das Programm gar nicht mehr kennen dürfte, lehne ich mich mit dieser These einmal aus dem Fenster. Mit der gestrigen Vorstellung der Snapchat Ads API leitet Snapchat ein neues Kapitel im Social Media Marketing ein. Warum?

Zunächst ist Snapchat Marketing im neuen Format der Stories zu sehen, die Snapchat zu Beginn dieser Woche eingeführt hat. Statt der alten runden Kanalbilder ist der Discover Bereich jetzt in einem Magazin Format aufbereitet. Die Kanäle können direkt abonniert werden und spielen die Snaps direkt im Vollbildmodus ab:

Snapchat Marketing Snapchat Marketing  Snapchat Marketing

Was hat dies aber nun mit dem Werbemarkt zu tun und welches sind die Perspektiven für Snapchat Marketing in Deutschland? Vieles, denn hier entsteht gerade ein globales Medienmagazin der neuen Art:

Produziert von Millionen von Nutzern

Weltweit, always on, mobile: Über Snapchat wird schon jetzt mehr Bewegtbild hochgeladen, als über Facebook (Quelle: KPCB Internet Trends, Silde 90):

Snapchat Marketing i

Konsumiert schon von 41% der 18 – 34 jährigen US Bürger (Quelle: Nielsen / Snapchat)
Und nach jüngsten Zahlen täglich von > 150 Mio. Nutzern konsumiert.

Live Video

Die Revolution frisst ihre Kinder: Die MTV Videos Awards haben mehr US Nutzer auf Snapchat verfolgt als im TV. Kleine Plattform hat es bisher so gut verstanden, den Mega Trend Live Video so gut umzusetzen wie Snapchat.

Und jetzt kommt die Ad API im Zuge der Snapchat Ad Offensive des Snapchat Chief Strategy Managers Imran Khan. Snapchat öffnet sich – zunächst für eine Auswahl von Partnern für die automatische Einbuchung von Ads über eine Schnittstelle und ein Auktionssystem. Die Chance: Snapchat kann sehr schnell das Volumen der eingebuchten Ads über das Partnernetzwerk steigern und ist nicht mehr (nur) auf ein eigenes Sales Team angewiesen. Das Risiko: Die Qualität der Plattform leidet durch störende Anzeigenformate. Aber auch hier dürften die Partner helfen, denn Snapchat bindet neben Technologiepartnern (für die API) auch „Creative Partners“ ein, die den Content für die Ads erstellen. Das ist ein kluger Schachzug, denn die herkömmlichen Prozesse wären zum Scheitern verurteilt; denn die Mediaplaner dürften kaum in der Lage sein, die Werbekunden hier zu begleiten. Snapchat vermeidet so, dass die Plattform von ungeeigneten Werbevideos überschwemmt wird, die das Nutzerwachstum bremsen würden.

Was bedeutet Snapchat Marketing für den deutschen Werbemarkt?

Sehr viel, denn die Werbeformate werden auch in Deutschland Snapchat zum Durchbruch im Online Marketing verhelfen. Derzeit ist Snapchat zwar ein Hype Thema auf Konferenzen und in Blogs; aber kaum ein Unternehmen in Deutschland hat die Ressourcen, Snapchat mit organischem Content zu bespielen. Dazu sind nicht nur die notwendigen Formate zu neu. Es fehlt vor allem an dem notwendigen Business Case: Ein Unternehmen müßte erheblich in die Content Produktion investieren und sieht in Deutschland noch keinen ROI. Content Produktion und mögliche Ergebnisse stehen (noch) in einem Mißverhältnis. Es ist derzeit um ein vielfaches einfacher, die Budgets für Bewegtbild auf Facebook, YouTube und über Influencer Marketing umzusetzen. Noch gestern habe ich daher im Gespräch mit dem Leiter des T3N Magazins Luca Caracciolo die These vertreten, dass Snapchat aus diesem Grund in 2016 in Deutschland noch nicht „business relevant“ sein wird.

Diese Relevanz – für den Werbemarkt – wird sich aber sofort verschieben, wenn die Snapchat Reichweiten auch in Deutschland einfacher zugänglich sein werden. Und ab dem Moment, in dem auch deutschen Marken in das Snapchat 3V (vertical video views) Geschäft einsteigen können, wird Snapchat auch als Content Kanal für die Marken relevant werden. Viele Marken werden also schon zu Ende 2016 ihr Social Media Kanalbild erneuern müssen. Snapchat rein, Twitter und Google+ raus – wird für viele der Ansatz sein.

Fazit für das Snapchat Marketing Deutschland

Im Ergebnis wird Snapchat Marketing den deutschen Markt also anders erobern als Facebook: Facebook hatte Marken mit der „Fanpage“ auf der Basisidee von MySpace ein einfaches Instrument (und CMS) in die Hand gegeben, Content auf der Plattform zu veröffentlichten. Dafür reichte erst einmal ein Grundverständnis von Social Media und ein Redaktionsplan mit Bildern, deren Sourcing nicht so schwierig war.

Snapchat kann den Markt nicht auf diesem Wege erobern, da die Produktion und Breitstellung von Content für Marken zu kompliziert ist und die derzeitige Reichweite der Plattform die Investments auf Seite der Marken noch nicht rechtfertigt. Snapchat betritt den Markt in Deutschland wohl eher über Paid Content und dies wird einige Brandmanager wachrütteln, auch in ein Snapchat Content Konzept zu investieren. Snapchat Marketing wird also schon in 2016 mehr sein als nur ein Konferenz Thema.

Mehr zum Thema Snapchat Marketing, Snapchat Kampagnen und Snapchat Features findet ihr in folgenden Artikeln:

So führt ihr Snapchat Gewinnspiele richtig durch.
Snapchat oder Instagram – Welche App hat die Nase vorne? [Infografik]
Tschüss Auto-Advance. Snapchat Stories Playlists geben Nutzern wieder mehr Kontrolle.
Endgültig Mainstream? Snapchat wächst in allen Altersklassen und glänzt mit hoher Nutzungsdauer
Immer die gleiche Geschichte? Warum Snapchat & Instagram Stories doch so unterschiedlich sind.
Kennzeichnungen von bezahlten Inhalten – YouTube setzt auf Klarheit, aber was ist mit Snapchat?
Snapchat Kampagne – Doodle Challenge von Universal Pictures Home Entertainment

 

Geschäftsführer der Agentur BRANDPUNKT sowie Gründer / Autor von Futurebiz.
Brandpunkt ist eine Berliner Agentur für Digitale Markenführung & Social Media.

Kommentare

Kommentare