Nutzeraktivierung auf Snapchat - die Snapchat Eurotrip Challenge

Nutzeraktivierung auf Snapchat – die Snapchat Eurotrip Challenge

Wie in jedem sozialen Netzwerk sind das Feedback und die Interaktion der Nutzer auch auf Snapchat entscheidend. Natürlich spielen die Views eine Rolle, aber auch verschickte Nachrichten und Screenshots sind positive Signale für die eigenen Inhalte.

Um seine Nutzer zu aktivieren, hat Snapchat die Eurotrip Challenge ins Leben gerufen. Zur Europameisterschaft gibt es auf Snapchat verschiedene Challenges, die in unterschiedlichen Großstädten gestellt werden. Die Snapchat Challenges finden zum Beispiel in Berlin, Barcelona, Paris, Amsterdam, London und Dublin statt und richten sich primär an Touristen. Ein Berliner wird wahrscheinlich nicht durch die Stadt laufen und fünf Fotos mit Bärenfiguren machen und an seine Freunde schicken. 🙂

Snapchat Kampagne - Snapchat Eurotrip Challenge

Darum geht es aber auch nicht. Spannend an der Snapchat Eurotrip Challenge sind für mich zwei Dinge. Einmal wie Snapchat die Aktion über Geofilter kommuniziert und wie Filter an sich für Kampagnen eingesetzt werden können.

Einsatzmöglichkeiten von Snapchat Geofiltern

Snapchat hätte die Aktion auch in einem Update, im Chat, oder in einer Snapchat Story präsentieren können. Der Vorteil an den Geofiltern ist die hohe Sichtbarkeit. Wird ein Foto oder Video „gesnappt“ swipen sich die Nutzer durch die verschiedenen Filter. Speziell wenn sie sich an einem neuen Ort aufhalten. Somit ist garantiert, dass eine hohe Anzahl von Snapchat Nutzern über die Eurotrip Challenge informiert wird. Snapchat verwendet einen Filter, der nur für die Kommunikation der Aktion zuständig ist. Weitere Geofilter dienen für die Erfüllung der verschiedenen Aufgaben.

Hier ist Snapchat natürlich der Chef im Haus und kann die verschiedenen Filter so einsetzen, wie es benötigt wird. Nichtsdestotrotz, zeigt die Snapchat Eurotrip Challenge, wie Menschen auf Snapchat animiert werden können, bestimmte Inhalte zu erstellen. Ähnliche Mechaniken gibt es auch in bei Snapchat Discover. Hier werden Nutzer dazu animiert, Screenshots und Fotos zu machen und diese auf bestimmte Art und Weise zu bearbeiten. Snapchat eignet sich hervorragend dazu, um Inhalte aus der Senderperspektive aus zu verbreiten. Die Aktivierung der Nutzer kommt in Meinen Augen aber noch häufig zu kurz. Fragen wären das einfachste Mittel. Wenn man diese noch kreativ verpackt und es schafft die Menschen zu einer Aktion zu animieren, ist Snapchat auch als Feedback-Kanal einsetzbar.

Des Weiteren zeigt die Snapchat Eurotrip Challenge, wie die Zukunft von Snapchat Anzeigen aussehen könnte. Durch die Öffnung der Snapchat API haben nicht nur mehr Unternehmen Zugriff auf Anzeigen, Snapchat wird auch an weiteren Formaten arbeiten. Snapchat Challenges sind hierfür gut geeignet und es würde mich nicht wundern, wenn wir zukünftig auch Challenges, Geofilter und Lenses zu Gesicht bekommen, die Nutzer zu bestimmten Aktionen aufrufen.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?