Update Pinterest Nutzerzahlen: 150 Mio. Menschen nutzen die Ideensuchmaschine Pinterest - Futurebiz.de

Update Pinterest Nutzerzahlen: 150 Mio. Menschen nutzen die Ideensuchmaschine Pinterest

Instagram und Snapchat dominieren die Schlagzeilen, aber jetzt meldet sich Pinterest mit einem Meilenstein zurück. Im Pinterest Blog wurde ein Update zu den Pinterest Nutzerzahlen veröffentlicht. 150 Mio. Menschen nutzen Pinterest jeden Monat. Damit wächst Pinterest kräftig weiter.

Pinterest Nutzerzahlen: 50 % Wachstum in einem Jahr

Die aktiven Nutzer konnten innerhalb von einem Jahr verdoppelt werden. Das Wachstum stimmt bei Pinterest und auch die Anzahl von gespeicherten Inhalten steigt rasant an. Pinterest selbst spricht nicht von Inhalten, Fotos, oder Links. Pinterest spricht von Ideen. 75 Mrd. Inhalte wurden auf Pinterest gespeichert. Interessant hierbei ist, dass 75 % hiervon von Unternehmen stammen.

pinterest-nutzerzahlen-2016-150-mio-nutzer

80 Mio. der 150 Mio. Pinterest Nutzer kommen nicht aus den USA. Das zeigt, dass Pinterest schon lange nicht mehr nur in den USA von Relevanz ist.

40 % der Pinterest Nutzer sind Männer

Gleiches gilt für das zweite Klischee über Pinterest. „Pinterest ist nur etwas für Frauen“. Falsch. 40 % der aktiven Pinterest Nutzer sind Männer. In absoluten Zahlen sind das 60 Mio. Männer die Pinterest Nutzern. Damit liegt Pinterest, gemessen an den Nutzerzahlen, auf einem ähnlichen Level wie Snapchat. Beide Netzwerke kann man nicht miteinander vergleichen. Die Nutzerzahlen sind immer ein Indiz dafür, wie sich Netzwerke entwickeln.

Besonders bei den männlichen Nutzern konnte Pinterest kräftig zulegen und das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr um 70 % steigern. Pinterest ist nicht nur DIY und Hochzeiten. Pinterest ist auch Sport.

Neben dem Wachstum in der männlichen Zielgruppe konzentriert sich Pinterest auf die eigene Technologie. Bessere Vorschläge von „Ideen“, eine visuelle Suchfunktion und mehr Einstellungsmöglichkeiten für die Nutzer stehen im Vordergrund. So wurde der Pinterest Home Feed optimiert und Nutzer können Empfehlungen eigenständig deaktivieren, wenn sie sich hiervon gestört fühlen.

Pinterest verbessert sein Produkt, gesteht Fehler ein und wächst in Zielgruppen, welche anfangs nicht erreicht werden konnten. Pinterest unterscheidet sich auch deutlich zu anderen sozialen Netzwerken und bezeichnet sich aus gutem Grund als visuelle Suchmaschine für Ideen und Inspiration. Ich habe manchmal das Gefühl, dass Pinterest mindestens von genauso vielen nicht verstanden wird wie Snapchat. Pinterest kommuniziert nach wie vor keine offiziellen Nutzerzahlen für Deutschland. Diese Zahlen sind nicht immer entscheidend, für Unternehmen aber oftmals ein wichtiges Argument.

Was Pinterest gesagt hat, ist das die Nutzerzahlen sich in Deutschland verdreifacht haben sollen. Da aber nie offizielle Zahlen genannt wurden, lässt die Aussage viel Spielraum für Spekulationen. Nichtsdestotrotz befindet sich Pinterest international auf einem guten Weg. Am Wachstum liegt es nicht und wenn endlich Promoted Pins global ausgerollt werden, sollte das Interesse der Unternehmen auch nochmals ansteigen. Warum es so lange dauert, verstehen wir immer noch nicht…

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?