Der Vorsprung schmilzt. Facebook Videos holen in Deutschland auf YouTube auf.

Der Vorsprung schmilzt. Facebook übt auch in Deutschland Druck auf YouTube aus.

1 Mrd. Video Views generiert Facebook jeden Tag. Dank Autoplay kommen Facebook Videos in den USA mittlerweile auf mehr Views als YouTube. Nun hat comScore aktuelle Zahlen für Deutschland veröffentlicht und auch bei uns rückt Facebook immer näher an YouTube heran.

Facebook erhöht Druck auf YouTube

Während YouTube im Vergleich zum September die Unique Viewers nur minimal steigern konnte, hat Facebook seine Zahlen um 1,6 Mio. gesteigert. Noch liegt YouTube in Deutschland relativ deutlich vor Facebook. Noch.

Facebook Videos auch in Deutschland immer stärker. Druck auf YouTube und Google wächst.

Facebook Videos haben in den vergangenen Wochen viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Trailer von neuen Kinofilmen werden standardmäßig auch als Facebook Video veröffentlicht und verbreitet, Musikvideos feiern ihre Premieren auf Facebook und Aktionen wie die Ice Bucket Challenge lassen die Views explodieren. Natürlich gibt es die Trailer und Musikvideos auch auf YouTube. Aber sie werden immer häufiger auch auf Facebook veröffentlicht und in einigen Fällen auch vor dem YouTube Video.

So wie Facebook das Format aktuell pusht, wird sich der Vorsprung von YouTube weiter verkleinern. Facebook geht hier sehr geschickt vor und die Einführung von Autoplay ist bis jetzt ein voller Erfolg. Andere soziale Netzwerke wie Tumblr haben nachgelegt und ebenfalls Autoplay bei Videos eingeführt. Auch Twitter möchte bei Videos eine größere Rolle spielen und hat einen eigenen Player für das erste Quartal 2015 angekündigt. YouTube und Facebook spielen jedoch in einer anderen Liga und sollten von Tumblr und Twitter nicht in Bedrängnis gebracht werden. Erst recht nicht in Deutschland.

Wie positiv sich Facebook Videos entwickeln wird noch deutlicher, wenn wir uns den Vergleich von Facebook Videos mit YouTube von Januar 2014 ansehen.

Facebook Videos vs. YouTube - Im Januar 2014 hatte YouTube noch einen deutlichen Vorsprung

Facebook konnte bis zum Oktober 2014 seine Unique Viewers um 10 Mio. steigern. YouTube hingegen muss einen Verlust von ca. 2,5 Mio. verbuchen. Um Missverständnisse zu vermeiden. YouTube ist in Deutschland sehr stark aufgestellt und die größte Videoseite im Netz. Es geht um die Entwicklung bei Facebook und den Fakt, dass Facebook den Vorsprung von YouTube Monat für Monat reduziert.

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] YouTube angesehen, woran das Autoplay im Newsstream einen gehörigen Anteil haben dürfte. Laut futurebiz.de holt Facebook auch in Deutschland auf. Wurden im Januar 2014 rund 13 Mio. Unique Viewer auf Facebook gemessen, waren es im Oktober 23 […]

  2. […] bislang aus. Bis zum Oktober 2014 konnte der Konzern seine Unique Viewers um 10 Millionen steigern, erklärt Jan Firsching von Futurebiz. YouTube muss einen Verlust von rund 2,5 Millionen verbuchen. Der Abstand zwischen beiden […]

  3. […] YouTube angesehen, woran das Autoplay im Newsstream einen gehörigen Anteil haben dürfte. Laut futurebiz.de holt Facebook auch in Deutschland auf. Wurden im Januar 2014 rund 13 Mio. Unique Viewer auf Facebook gemessen, waren es im Oktober […]

  4. […] YouTube angesehen, woran das Autoplay im Newsstream einen gehörigen Anteil haben dürfte. Laut futurebiz.de holt Facebook auch in Deutschland auf. Wurden im Januar 2014 rund 13 Mio. Unique Viewers auf Facebook gemessen, waren es im Oktober […]