Facebook Influencer Marketing Instagram

Jetzt auch für Instagram Creator: Facebook Brand Collabs Manager für Influencer Marketing

Influencer-Marketing-Instagram-Brand-Collabs-Manager

Zum ersten Mal wurde der Brand Collabs Manager von Facebook im August 2018 vorgestellt.

Jetzt hat Facebook den Brand Collabs Manager auch für Instagram Creator geöffnet. Eine wichtige Entwicklung, welches großen Einfluss auf das Influencer Marketing und die gesamte Influencer Marketing Branche haben wird.

Mit dem Facebook Brand Collabs Manager möchte Facebook die Identifikation von passenden Creatorn, InfluencerInnen und Medienunternehmen erleichtern und die Suche nach passenden Partnern verbessern.

Instagram-Creator-Brand-Collabs-Manager

Zumindest ist das der Plan. Ein paar Tests von uns haben aber zu eher dürftigen Ergebnissen geführt. Gleich mehr dazu.

Facebook-Brand-Collabs-Manager-Creator-Influencer-Tool

Das Tool steht jetzt vielen weiteren Unternehmen zur Verfügung. Wenn du dich für den Facebook Brand Collabs Manager als Marke oder Creator freischalten lassen möchtest, dann probiere es einmal über das Formular von Facebook.

Brand Collabs Manager führt Marken, Medienunternehmen und Instagram Creator zusammen

Der Brand Collabs Manager funktioniert ähnlich wie viele Tools zur Recherche von InfluencerInnen und Creatorn. Bisher hat das Tool nur für Facebook Creator beziehungsweise Facebook Seiten funktioniert. Eine der großen Schwachstellen des Brand Collabs Managers wird jetzt entfernt: die Instagram Creator sind da.

Während das Tool bisher nur für einzelne Recherchen interessant war, steigt die Bedeutung nun natürlich nochmals deutlich an. Wenn es um die Zusammenarbeit mit Creatorn geht, dann gibt im Facebook Universum ganz klar Instagram den Ton an und Facebook ist nicht mehr als eine Ergänzung.

Neben Vorschlägen von Facebook zu Instagram InfluencerInnen im Brand Collabs Manager, gibt es auch eine Suchfunktion.

Die Suche nach Creatorn erfolg anhand verschiedener Kriterien. Hierzu zählen das Land, Alter der Fans, das Geschlecht und diverse Interessen. 

Zumindest in Deutschland ist es jedoch aber so, dass die Ergebnisse nicht wirklich zufriedenstellend sind. Die Kategorisierung funktioniert nicht oder Facebook hat nicht genug Creator, beziehungsweise sind noch zu wenige Creator registriert. Auch hier sollte die Öffnung zu Instagram dies sehr  ändern.

Habt ihr einen Creator gefunden, könnt ihr euch die Statistiken für Instagram und für Facebook getrennt ansehen.

Facebook-Brand-Collabs-Manager-Creator-Deutschland

Ds Weiteren gibt es verschiedene Optionen, mit denen man sich im Brand Collabs Manager anmelden kann. Man kann sich entweder als Medienunternehmen oder Creator registrieren und auch nach dieser Einteilung die Ergebnisse filtern.

Die Statistiken zu den Account der Creator und Medienunternehmen sind für alle, die sich mit Facebook Marketing und jetzt natürlich auch mit Instagram beziehungsweise Influencer Marketing  befassen interessant.

Facebook zeigt folgende Statistiken im Brand Collabs Manager an:

– Anzahl Follower

– Durchschnittliche Interaktionsrate (nur für Facebook)

– Demographische Informationen zu den Instagram Followern (sehr spannend)

– Anzahl der veröffentlichten Beiträge

– Anzahl der veröffentlichten Videos

– Durchschnittliche Anzahl der View pro Facebook Video

Instagram-Creator-Brand-Collabs-Manager-Statistiken

In einem eigenen Branded Content Feed kann man sehen, wie Branded Content umgesetzt wird, wie das Engagement ausfällt und mit welchen anderen Unternehmen und Marken bereits zusammengearbeitet wurde.

Zwar kann Facebook natürlich nicht YouTube oder andere soziale Netzwerke mit abdecken, aber durch die Anbindung zu Instagram wurden die Einsatzzwecke deutlich erweitert.

Haben die Instagram Creator ein Mediakit hinterlegt, könnt ihr es euch direkt im Brand Collabs Manager herunterladen. 

Wie erwähnt ist bei der Suche hilfreich, dass man sich bereits veröffentlichte Inhalte ansehen kann. Ein wichtiger Punkt, um sich einen Eindruck über die Qualität und den Stil zu verschaffen. Gleichzeitig sehen Marken aber auch, mit welchen anderen Marken die Creator schon gearbeitet haben. Sind viele Wettbewerber dabei, kann das dafür sprechen, andere Creator in Betracht zu ziehen. 

Mehr als eine Tool für die Influencer Recherche

Die Suche nach Instagram Creatorn ist aber nur ein Feature. Im Tool werden die Statistiken zu Branded Content Partnerschaften ausgegeben und es können Listen mit den “Lieblings-Creatorn” angelegt werden. Im Ansatz geht es hier um Influencer Relations, aber der Brand Collabs Manager ist aktuell mehr eine Übersicht, als ein echtes Tool für Influencer Relations.

Dennoch ist es ein spannendes Feature von Facebook und das auch kostenlos. Speziell für die Marken und Unternehmen, die viel Influencer Marketing und Branded Content setzen. Beiträge können überprüft und freigegeben werden und in einem eigenen Bereich können Briefings für die Creator angelegt werden.

Auch dieses Prinzip kennt man von diversen Tools. Nachdem das Briefing ausgefüllt wurde, können sich interessierte Creator beim entsprechenden Unternehmen melden. Wir haben es noch nicht ausprobiert, aber wenn ihr schon Erfahrungen gesammelt hat, freuen wir uns über eine Einschätzung von euch.

Creator-Briefing-Formular-Facebook

Wie erfolgreich und hilfreich das Tool ist und sein wird, hängt davon ab, wie gut und wie umfangreich die Datenbank sein wird. In seiner jetzigen Form kann es mit anderen Lösungen auf dem Markt noch nicht mithalten. 

Da Facebook aber jetzt auch Instagram Creator in den Brand Collabs Manager integriert wird klar, dass hier noch einiges passieren wird. Nicht nur die Anzahl der InfluencerInnen wird sich steigern.

Instagram hat direkten Zugriff auf die Statistiken und kann die genauesten Informationen für Marken und Unternehmen liefern.

Schaut euch den Brand Collabs Manager definitiv einmal an und lasst uns wissen, wie ihr über das Tool denkt.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting

Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency. Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies.

6 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.