Vollständigkeit Facebook Profil

Ist Euer Profil vollständig? Facebook macht Nutzer auf fehlende Daten aufmerksam

Profilinformationen sind für Facebook das A und O. Je mehr Informationen in einem Profil hinterlegt sind, um so besser ist das für Facebook. Aus diesem Grund werden Nutzer jetzt über den Vollständigkeitsgrad ihres Profils informiert.

Im Infobereich von einigen Profilen erscheint bei einigen Nutzern ein Balken, der darüber Auskunft gibt, wie vollständig das Profil ist.

In meinem Fall sind es 80 %. Anders als bei Xing und LinkedIn werden Nutzer aber nicht aufgefordert bestimmte Informationen zu hinterlegen. Es gibt lediglich dezente Hinweise zu fehlenden Daten. Beispiele hierfür sind:

  • aktueller Wohnort
  • Sprachen
  • Kontaktinformationen
  • Religiöse und Politische Einstellungen

All diese Daten können für das Anzeigen-Targeting verwendet werden. Eventuell zeigt Facebook den Vollständigkeitsgrad an, da viele Profile nur teilweise mit Nutzerdaten gefüllt sind. Komplette Profile helfen aber nicht nur Facebook, sondern sind auch für den eigenen Auftritt, speziell wenn Facebook auch beruflich verwendet wird, hilfreich.

Wer von Euch hat 100 % erreicht?

via Inside Facebook

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung?