B2B LinkedIn Social Media

LinkedIn Engagement: 1 Mrd. Interaktionen mit Unternehmensseiten jeden Monat

Alle drei Sekunden gewinnt LinkedIn eine weitere Nutzer:In und dies zeigt sich auch beim LinkedIn Engagement: Wer in 2021 B2B-Marketing und B2B-Kommunikation in Deutschland betreiben möchte, kommt an LinkedIn nicht vorbei. Die LinkedIn Statistiken entwickeln sich prächtig und nicht nur, was die aktiven Nutzerzahlen betrifft.

Das Engagement auf LinkedIn wächst in nahezu allen Bereichen

Die Aktivität der Nutzer:Innen und das LinkedIn Engagement im Allgemeinen befinden sich auf einem Rekordniveau. Jeden Monat gibt es über 1 Mrd. Interaktionen mit LinkedIn Unternehmensseiten. Diese Interaktionen sind einmal auf eine hohe Verweildauer und auf ein hohes Content-Volumen zurückzuführen. In der Regel gehen diese Entwicklungen Hand in Hand. Steigert sich die Aktivität und die Nutzerzahlen, investieren Unternehmen mehr in eigene Inhalte und den eigenen Unternehmensauftritt. So ist die Anzahl der veröffentlichten Inhalte auf LinkedIn Unternehmensseiten in 2020 um 60 % angestiegen. Allein dies ist ein Indikator dafür, wie stark das LinkedIn Engagement angestiegen ist.

Aber nicht nur das LinkedIn Engagement mit Unternehmensseiten wächst an. Auch die Anzahl der Konversationen zwischen aktiven LinkedIn Mitglieder:Innen ist um 55 % deutlich angestiegen. Die Nutzerzahlen steigen und es gibt immer mehr Vernetzungen auf LinkedIn. Dies fördert die Interaktionen, aber natürlich auch die wachsende Anzahl von veröffentlichten Beiträgen auf LinkedIn. Allein LinkedIn Direktnachrichten sind in 2020 um 23 % gestiegen.

LinkedIn Engagement - Interaktionen_Marketing_Unternehmen.png

Auch beim Thema virtuelle Events wird LinkedIn zu einem immer wichtigeren Bestandteil der B2B-Kommunikation. 6,3 Mio. Menschen haben in 2020 an einem virtuellen Event auf LinkedIn teilgenommen.

96 % der B2B-Marketers nutzen LinkedIn für das Content-Publishing

Warum man seine B2B-Kommunikation auf LinkedIn umsetzen sollte, bestätigt die bereits bestehende Situation. Wenn bereits eine so hohe Anzahl von Marketers auf LinkedIn setzt, dann sollte man auch selber aktiv werden. Alle drei Sekunden gewinnt LinkedIn eine neue Nutzer:In dazu und diese neuen Nutzer:Innen werden umgehend mit einer Fülle von Inhalten konfrontiert.

Die höhere Anzahl der veröffentlichten Beiträge stärkt auch gleichzeitig LinkedIn Anzeigen. 80 % investieren Mediabudget auf LinkedIn. Sei es für Kampagnen, oder auch für die mediale Verlängerung von veröffentlichten Inhalten.

2021 wird sich das LinkedIn Marketing und die Nutzung des B2B-Netzwerkes im Allgemeinen weiter steigern und professionalisieren. Für LinkedIn wird die konsequente Weiterentwicklung der Anzeigen-Plattform ein zentraler Baustein für den weiteren Erfolg sein. Die steigende Anzahl von Inhalten wird auch für einen höheren Wettbewerb im LinkedIn Feed sorgen. So wird es mitentscheidend sein, über eine gezielte Verbreitung von Inhalten durch LinkedIn Anzeigen die richtigen Zielgruppen zu erreichen. Wie wir es von anderen sozialen Netzwerken kennen, werden die organische Kommunikation und Paid-Strategie immer enger miteinander verschmelzen. Nur wer LinkedIn Marketing ganzheitlich betrachtet, kann auch das volle Potenzial des Kanals ausschöpfen.

via LinkedIn Marketing Solutions Blog

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency. Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.