Instagram Shopping für alle Unternehmensprofile verfügbar. So aktiviert ihr es und nutzt alle Formate optimal.

Instagram Shopping für alle Unternehmensprofile verfügbar. So aktiviert ihr es und nutzt alle Formate optimal.

Es ist schon etwas her, seit Instagram Shopping offiziell vorgestellt wurde. Im November 2016 wurden bereits die ersten Tests durchgeführt und wir haben seitdem viele Fragen bekommen, wie Instagram Shopping eingerichtet und aktiviert wird. In den zwei Jahren hat sich einiges getan und es wurden mehrere Erweiterungen für Instagram Shopping vorgestellt.

Weltweit interagieren 90 Mio. Menschen mit dem Feature jeden Monat. Zeit sich mit der Funktion zu beschäftigen.

Neben dem Instagram Feed steht Instagram Shopping auch für Instagram Stories und für Instagram Explore („Entdecken“ Bereich) zur Verfügung.

Wenn ihr das Feature aktiviert habt, stehen euch vielfältige Möglichkeiten und unterschiedliche Formate zur Verfügung, um eure Produkte effektiv auf Instagram zu kommunizieren. Speziell Shopping für Stories ist spannend, da hier viele Menschen von Unternehmen Produktankündigungen und Informationen erwarten.

Wir erklären wir euch Schritt für Schritt, was ihr für Instagram Shopping benötigt und welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst, um das Feature zu nutzen.

Voraussetzungen für Instagram Shopping

Ab sofort können alle Unternehmen, die ihren Account in ein Instagram Unternehmensprofil umgewandelt haben, Instagram Shopping nutzen. Den Begriff Unternehmen kann man hier ruhig etwas breiter fassen. So können beispielsweise auch Influencer Instagram Shopping für ihren Merch nutzen.

Instagram-Shopping-Stories-Produktinformation

Voraussetzung für Instagram Shopping ist eine Verknüpfung mit einem Facebook-Shop oder einem Facebook Produktkatalog. Wie viele Produkte es sind und wie groß das Unternehmen ist, spielt keine Rolle. Alle Profile sollen Shopping nutzen können.

So aktiviert ihr Instagram Shopping

1. Die erste Voraussetzung (oder Einschränkung) für Instagram Shopping ist, dass es sich um physische Produkte handeln muss. Wenn ihr also Software, mobile Apps, oder Seminare über Instagram Shopping verkaufen wollt, ist das nicht möglich. Habt ihr physische Artikel, geht es mit den folgenden Schritten weiter
2. Um Instagram Shopping nutzen zu können, benötigt ihr ein Instagram Unternehmensprofil. Habt ihr noch kein Unternehmensprofil, könnt ihr es schnell umwandeln.
3. Ihr habt ein Instagram Unternehmensprofil, dann  müsst ihr es jetzt mit eurem Facebook Produktkatalog verbinden. Unter Facebook.com/products könnt ihr überprüfen, ob es bereits einen Produktkatalog gibt. Einen neuen Produktkatalog könnt ihr direkt auf Facebook anlegen.

4. Um die Verbindung zwischen eurem Instagram Unternehmensprofil und Facebook komplett herzustellen, müsst ihr den Instagram Account im Business Manager hinerlegen und auf Instagram die Verbindung zur Facebook Seite herstellen. So habt ihr alle Einstellungen gesetzt und könnt mit Instagram Shopping starten
5. Ihr müsst einmalig neun Instagram Posts mit Produkten taggen, um Shopping für eure Follower zu aktivieren. Ihr werdet auf Instagram einen Hinweis erhalten und durch die Erstellung der ersten neun Beiträge geführt. Nutzt ihr verschiedene Produktkataloge, könnt ihr in euren Instagram Unternehmenseinstellungen unter dem Punkt „Shopping“, den richtigen Produktkatalog auswählen.
6. Ihr habt es geschafft und Instagram Shopping aktiviert.

Es ist also mitentscheidend, wie eure Produkte angelegt sind und das alle Informationen vorhanden und aktuell sind. Hier werden sicher viele nochmals aktiv werden und ihre Produktkataloge oder Shopify Facebook Shops kontrollieren müssen.

Da Produkte und deren Inszenierung auf Instagram eine zentrale Rolle spielen, werden wir relativ schnell viele Unternehmen sehen, die auf Instagram Shopping setzen werden. Das soll jetzt aber nicht bedeuten, dass jeder Beitrag ein Instagram Shopping Post sein muss. Die Mischung von Inhalten wird es weiter ausmachen.

Für Unternehmen bietet Instagram Shopping eine spannende Möglichkeit, die eigenen Follower und Zielgruppen direkt auf Instagram über Produkte zu informieren, ohne dabei auf Drittanbieter, oder Verweise auf die Instagram Bio zu setzen. Natürlich können Instagram Shopping Beiträge auch beworben werden. Speziell zum Anfang sollte es hier zu guten Ergebnissen kommen, da die Beiträge für mehr Aufmerksamkeit im Instagram Feed sorgen.

Feed, Stories, Sammlungen & Shop-Reiter: Weitere Instagram Shopping Formate und Placements

Zuerst wurde Shopping im Feed eingeführt. Wie erwähnt, ist Shopping auch in Instagram Stories verfügbar. Das war es aber noch nicht. Im November 2018 wurden weitere Optionen für Instagram Shopping vorgestellt.

Shopping in Videos: Marken und Unternehmen erhalten die Möglichkeit, Produkte auch in Videos zu markieren. Dies eröffnet nochmals neue Möglichkeiten für die Produktkommunikation. Spannend hierbei ist, die immer größere Bedeutungen von Bewegtbild auf Instagram. Die Kombination von Videos und Produkten soll Shopping den nächsten Schub verleihen.

Instagram-Shopping-in-Videos

Shopping Sammlung: Auf Instagram können Shopping Inhalte wie alle anderen Beiträge gespeichert werden. Mit einer eigenen Shopping Sammlung, erhält der Bereich noch mehr Gewicht und einen eigenen abgegrenzten Bereich. Hierzu erhält jedes Produkt eine Speicherfunktion, welches direkt mit der Shopping Sammlung verknüpft ist.

Instagram-Shopping-Sammlung

„Shop“ Reiter für Unternehmensprofile: Instagram Unternehmensprofile erhalten die Möglichkeit eine eigenen Shop Reiter anzuzeigen. In dem Reiter werden alle Beiträge, die mit Instagram Shopping verknüpft sind, dargestellt und sind so noch schneller aufrufbar. Des Weiteren werden direkt in der Übersicht Produktinformationen dargestellt. Hierzu zählt zum Beispiel der Preis.

Instagram SHOPPING - Shop Reiter neues Design

Ihr seht, Instagram Shopping wird sukzessive ausgebaut und mit immer besseren Funktionen für Unternehmen versehen.

Wenn ihr mit Instagram Shopping starten möchtet, hat auch Instagram fünf Tipps für euch zusammengestellt.

5 Instagram Shopping Tipps:

Ihr solltet mindestens neun Shopping-Beiträge in eurem Instagram Unternehmensprofil veröffentlichten. So wird der Shopping-Button aktiviert und eure Follower und die Community erkennen kann, dass dein Unternehmensprofil Instagram Shopping nutzt.
Markiert immer mehrere Produkte in einem Instagram Shopping-Beitrag, damit die Follower sich intensiver mit euren Produkten befassen können.
Kommuniziert eure Instagram Shopping Beiträge über Instagram Stories. So generiert ihr Aufmerksamkeit und könnt euren Followern gleichzeitig erklären, was es mit Instagram Shopping auf sich hat.
Nutzt Shopping in euren Stories
Nutzt verschiedene Formate für Shopping und testet, ob einzelne Bilder oder Carousel-Beiträge besser funktionieren.
Kontrolliert immer ob alle Produkte richtig verlinkt und mit den richtigen Informationen versehen sind.

FlipboardFuturebiz auf Flipboard folgen
Jan_Firsching_blogger_Social-MediaBerater_Futurebiz

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.