Pinterest Social Media

Wie Marken und Unternehmen auf Pinterest mit ihren Pins aus der Masse herausstechen

Die Anzahl von verfügbaren Content-Formaten auf Pinterest hat sich seit dem Start der visuellen Suchmaschine deutlich erweitert. Hinzu kommt, dass Pinterest auf Milliarden von Pins Zugriff hat und es für Unternehmen immer entscheidender wird, mit seinen eigenen Pins und Pinterest Anzeigen aus der Masse herauszustechen.

Was macht einen Pin auf Pinterest erfolgreich?

Organische Pins und Pinterest Anzeigen gibt es mittlerweile in sechs verschiedenen Formaten. Nimmt man noch Story Pins mit dazu, erhöht sich die Auswahl sogar noch weiter.

Dabei müssen organische Pins oder Anzeigen nicht nur visuell ansprechend sein. Sie müssen im richtigen Format angelegt werden, eine Relevanz zur Such- und Nutzerintention haben und Menschen zu einer Aktion animieren.

Erfüllen die eigenen Pins diese Kriterien, steigt die Chance deutlich, dass man sich mit seinen pins von anderen Pins abgrenzt, welche beispielsweise von Webseiten gespeichert wurden und oftmals nur einen Teil der Kriterien erfüllen.

Pinterest gibt die Originalität und Aktualität als weiteres Kriterium an. Die Anpassungen am Pinterest Algorithmus sind eng mit diesem Kriterium verknüpft, da Pinterest das Ziel verfolgt, seinen Nutzerinnen immer neue und inspirierende Inhalte anzuzeigen. Das betrifft neue Pins an sich, aber auch Pins von Profilen, mit denen Nutzerinnen noch nicht interagiert haben.

Das die Aussage des Pins positiv sein sollte, setzen wir einmal voraus. Außer vielleicht man heißt Donald Trump und nutzt Ängste und Missgunst für seine Kampagnen.

Tipps für ansprechende und erfolgreiche Pinterest Pins

Wie bei vielen anderen sozialen Netzwerken gilt auch bei Pinterest, dass man seine Inhalte für Smartphones konzipieren sollte. Denkt auch bei Pinterest an vertikale Inhalte, nutzt die maximale Fläche aus und integriert zusätzliche Elemente, welche auf Smartphones klar erkennbar sind.

Mit vertikalen Pins können Unternehmensinhalte ansprechender und großflächiger kommuniziert werden. Nutzt diese Option. Schaut euch zusätzlich eure Pins im Pinterest Feed in der mobile App an und überprüft, wie eure Inhalte im Vergleich zu anderen Pins dargestellt werden. Welche Pins fallen im Feed mehr auf?

Neben dem vertikalen Format ist natürlich entscheidend, dass die Botschaft und euer Unternehmen den Nutzerinnen direkt auffallen. Eure Pins sollen aber nicht störend wirken, sondern Menschen zu einer Interaktion animieren und sie inspirieren. Denn darum geht es bei Pinterest: Inspiration.

Pinterest Formate + Video- & Bildgrößen

Foto-Pins und Video-Pins haben auf Pinterest organisch und als Anzeige die gleichen Formate. Des Weiteren gibt es spezielle Pinterest Anzeigenformate wie Karussell-Pins.

Standard Foto-Pin

Der Standard Foto-Pin erzielt die besten Ergebnisse, wenn er im 2:3 Format veröffentlicht wird (1.000 x 1.500 Pixel).

Der Titel des Pins und die Beschreibung sind wichtige Faktoren für die Pinterest Suche. Zwar verfügt Pinterest über eine sehr gute Bilderkennung, aber für Suchanfragen sollten eure Pins ebenfalls optimiert werden.

Der Titel des Pins kann eine maximale Länge von 100 Zeichen haben. Die Beschreibung bietet euch mehr Zeichen. Von den 500 verfügbaren Zeichen erscheinen die ersten 50 Zeichen im Pinterest Feed. Fügt die wichtigsten Informationen also direkt am Anfang der Beschreibung ein und nicht erst am Ende. Das sieht man im Feed nicht.

Standard Video-Pin

Bei Video-Pins empfiehlt Pinterest ebenfalls ein vertikales Format. Neben 2:3 können aber auch Video-Pins in den Formaten 1:1 und 16:9 veröffentlicht werden.

Denkt aber an die mobile Nutzung und den mobilen Feed und setzt primär auf vertikale Video-Pins.

Wie bei den Foto-Pins stehen euch 100 Zeichen für den Titel und 500 Zeichen für die Beschreibung des Pins zur Verfügung.

Karusell-Pin (Anzeige)

Karussell-Beiträge kennt man von Facebook oder Instagram. Auf Pinterest kann ein Karusell-Pin aus bis zu fünf Elementen bestehen.

Nutzt bei Karussell-Posts ebenfalls ein vertikales Format. Je nach Zielgruppe und Thema reicht es in vielen Fällen schon, mit einem vertikalen Inhalt im Feed zu erscheinen, um sich von anderen Inhalten abzugrenzen.

Die Zeichenanzahl bei Karussell-Pins sind 100 Zeichen für den Titel und 500 Zeichen für die Beschreibung. Eine Besonderheit gibt es bei Karussell-Pins jedoch. Beim Titel werden die ersten 30 bis 35 Zeichen im Pinterest Feed angezeigt. Achtet hierauf und optimiert eure Titel auf diese Zeichenanzahl.

Hier nochmals die drei Informationen zu den Pinterest Bild- und Videogrößen in der Übersicht:

Fazit

Die Kriterien, Tipps und Formate sind natürlich keine Garantie dafür, dass eure Pins auf Pinterest durch die Decke gehen, beziehungsweise eure Anzeigen zu herausragenden Ergebnissen führen. Sie sind aber eine wichtige Orientierung und bilden die Basis für erfolgreiche Inhalte auf Pinterest.

Es wird auch Pins geben, die sämtliche vorgaben ignorieren und trotzdem eine gute Performance haben. Die Chance, sich von Wettbewerbern im Pinterest Feed abzugrenzen, steigt aber deutlich an, wenn ihr euch an den Empfehlungen orientiert. Denkt dabei auch immer daran, dass eure Pins eine deutlich längere Halbwertszeit auf Pinterest haben, als in anderen sozialen Netzwerken wie Instagram. Die Investition in das richtige Format und die optimale visuelle Darstellung zahlen sich auf Pinterest langfristig aus und genau deswegen, solltet ihr die Zeit auch in die Optimierung investieren.

via

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Digital & Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien. Zu Futurebiz Consulting

Blogger in charge at Futurebiz. Speaker, author and senior digital & social media consultant at the BRANDPUNKT agency. Jan Firsching advises brands and companies on the development and implementation of digital and social media strategies.

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.